Dieses Posting enthält Werbung*

Die Tage werden wieder kürzer und die Nächte länger, klar, bald spielt es sich wieder mehr drinnen ab, dennoch ist es mir wichtig, dass ich mit den Kindern so oft es geht, auch an der frischen Luft bin. Nachdem ich euch ja bereits unsere Indoor Herbst Tipps zusammengefasst habe, lasse ich euch heute unsere liebsten Outdoor Ideen hier. Am Schluss gibt es noch einen Tipp, egal, was wir unternehmen, dieses Utensil habe ich immer dabei!

Outdoor Ideen für Kinder im Herbst

Nachdem wir immer Sommer eigentlich fast nahtlos an der frischen Luft sind, neigen meine Kinder im Herbst eher dazu, es sich im Haus gemütlich zu machen. Zumindest, sobald es kälter wird. Motivation und Einfallsreichtum sind dann gefragt. Hier findet ihr unsere liebsten Outdoor Ideen für Kinder im Herbst.

#1 Drachen steigen
Drachen steigen macht nicht nur den Kleinen Spaß. Entweder man besorgt sich einen im Laden oder man bastelt vorab selbst einen.

#2 Raus bei Regen 
Warum keinen Regen-Spaziergang? Einfach die Gummistiefeln, ein Regengewand und/oder den Schirm schnappen und hinaus auf die frische Luft. Wir müssen wegen unseres Hundes so oder so nach draußen, mir macht es mehr Spaß, wenn auch die Kinder dabei sind.

#3 Waldspaziergang 
Gemeinsam den Wald und die Bäume entdecken, in die großen Laubhaufen hüpfen, die bunten Blätter beobachten und den immer grünen Tannenbaum bestaunen. Im Wald gibt es so viel zu erleben.
Die Blätter kann man sammeln, trocknen und dann damit basteln.

#4 Ab zum See 
Solltet ihr einen See in der Nähe haben, geht oder fahrt hin und bestaunt die Natur. Welche Tier sind unterwegs? Warum ist den Enten nicht kalt? Welche Fische seht ihr? Sind Schwäne da? An Seen, Bächen und Flüssen gibt es vieles zu entdecken.

Outdoor Ideen für Kinder im Herbst - so schön ist es draußen am See Kastanien sammeln

#5 Einen neuen Spielplatz oder Park besuchen 
Ganz bewusst einen Platz wählen, wo ihr noch nie gewesen seid. Das ist Abenteuer für alle Altersstufen!

#6 Auf einen Bauernhof fahren 
Die Kinder einpacken und auf einen Bauernhof fahren, die Tiere beobachten und wenn möglich ein paar gute Sachen dort einkaufen. Frische Eier, Milch, Homemade Marmeladen, selbstgebackenes Brot, …

#7 Kastanien suchen, Memory spielen 
Hier ein Evergreen – meine Kinder lieben es, die Kastanien in Säcken zu sammeln und nachhause zu schleppen. Wir legen sie dann überall auf oder basteln mit ihnen. Ein toller Tipp ist beispielsweise Kastanien-Memory. Einfach verschiedene Figuren und Muster auf den hellen Fleck der Kastanien hinauf zeichnen und umdrehen.

#8 Garten gemeinsam „winterfit“ machen 
Gemeinsam mit den Kindern den Garten aufräumen, die Sachen verstauen, schauen, ausmisten und schauen, was nächstes Jahr noch gebraucht werden kann.

#9 Straßenkreide malen 
So lange es nicht zu kalt ist, unbedingt noch mit den Straßenkreiden zeichnen und am Boden malen.

#10 Outdoor Parcours 
Meine Kinder lieben es. Wir bauen eigentlich so viel wie möglich ein – von der Straßenkreide bis hin zur Laufleiter, Hula Hoop-Reifen oder auch den Wäschekorb. Hier gibt es unterschiedlichste und aufregende Parcours. Sorge bereitet mir neuerdings halt der Hund, der nichts lässt, wo es sein soll…

#11 Schatzsuche 
Spontane Schatzsuchen mit „easy“eingebauten Aufgaben, wie beispielsweise 10 großen Schritten, drei Pirouetten, zwei Rädern, Laufen bis zum nächsten Haus, …. funktionieren hier immer. Damit oder besser mit der Belohnung locke ich alle aus dem Haus!!! ;-)

#12 Radfahren 
So lange es möglich ist, mit dem Rad fahren. Kurze Ausflüge einbauen.

#13 Steine sammeln und bemalen
Die verschiedensten Steine sammeln und bemalen.

#14 Slackeline 
Solltet ihr zwei Bäume oder etwas Ähnliches haben: Von Frühling bis zum Spätherbst, eine Slackeline zahlt sich immer aus!

#15 Vogelhäuschen aufstellen 
Für die Vögel ein Futterhäuschen aufstellen oder Futtersäckchen aufhängen. Sie wissen dann, wo sie im Winter etwas zu essen bekommen. Hier habe ich sogar eine Anleitung gefunden, wie ein Haus selbst gebaut werden kann.

#16 Lagerfeuer 
Lagerfeuer sind für Kinder immer ein Erlebnis. Ihr könnt ein Stockbrot machen oder einfach Marshmallows oder Würstchen auf Holzstöcken über das Feuer halten. Bereitet großes Spaß und schmeckt gut.

#17 Kürbisse schnitzen und verzieren 
Kürbisse gehören einfach zum Herbst. Mein Tipp: Bitte erst mit den größeren Kindern schnitzen und unbedingt draußen. Wir sprühen unsere Kürbisse danach mit Taft ein, so halten sie wenigstens ein bisschen länger….

Outdoor Ideen – ein Must Have!

Doch egal ob mit dem Rad, am Spielplatz, am See oder im Wald, mit dabei habe ich vorsichtshalber immer eine Bepanthen Plus Creme**. Bei vier Kindern weiß man schließlich nie und sollte etwas passieren, bin ich gewappnet. Ich gebe die Creme auf oberflächliche Schürf-, Schnitt- oder Kratzwunden, denn sie desinfiziert und heilt zugleich. Sie hat neben der Wundheil-Komponente auch einen desinfizierenden Wirkstoff und ist ideal für die Handtasche.

In diesem Sinne: Habt einen wunderschönen, spannenden und vor allem lustigen Herbst. Und bitte ganz ohne Verletzungen!! 

Ganz wichtig: Die Bepanthen Plus für die rasche Wundheilung. Mit den Kindern draußen spielen, Outdoor Erlebnisse.

PS: Details über mich, dem Blog und mehr Stories findet ihr hier.

**Bepanthen® Plus Creme ist ein Arzneimittel – Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.
L.AT.MKT.09.2020.10294

 

*Mit freundlicher Genehmigung und in Kooperation mit: Bepanthen von Bayer

Hinweis: Bei diesem Post handelt es sich um eine Kooperation. Ich stelle auf meinem Blog ausschließlich Produkte, Firmen, (Online-)Shops etc. vor, von denen ich selber überzeugt bin und die für mich und euch einen Mehrwert bieten und unser „Mama Leben“ erleichtern. Entdecke ich durch eine mögliche Kooperation, ein Produkt, das uns zu unserem Glücklich-Sein verhilft, stelle ich dieses durch meine eigene verfasste Meinung in einem Beitrag vor. Der Beitrag ist unterhalb der Überschrift mit „Dieses Posting enthält Werbung“ gekennzeichnet.