Mamablog mamawahnsinnhochdrei abnehmen ohne hunger 1

KREIISCHHHHH! Ich und mein Kampfhöchstgewicht. Und nein, ich bin definitiv nicht schwanger, obwohl meine Waage eigentlich etwas anderes behauptete. Der Winter und der Urlaub blieben einfach nur „leicht“ hängen, machten sich bemerkbar. Im Grunde könnte ich ja angesichts meiner drei süßen Lieblinge darüber hinwegsehen und mir denken: „That’s life!“ Tu ich aber nicht. Und spätestens als mein ältester Sonnenschein ziemlich unverblümt zu mir meinte: „Mama, was ist das für eine komische Rolle bei dir auf der Seite?“ musste ich die Reißleine ziehen. Gemeint hat sie die Speckrolle, die sich oberhalb meiner Jeans gebildet hat. Grrrrrr… Ähhhh… 

Mein Problem. Es sind „zwar nur“ zwei oder drei unnötige Kilo, doch angesichts des Sommers musste etwas geschehen – es ging nicht anders, meine Goldschätze wollen schießlich zum See und inklusive Speckrolle und mehr lasse ich mich definitiv nicht im Bikini blicken. Nix. Nada. Niente. Da bleibe ich lieber daheim. Doch auf Essen und Co. zu verzichten, fällt mir im Moment irrsinnig schwer.

Die Rettung. Zum Glück bin ich über die ziemlich talentbefreite Lösung „Abnehmen ohne Hunger“ gestolpert. Dieses Konzept von Benjamin Oltmann klingt sehr vielversprechend und ist es auch. Und – TROMMELWIRBEL – TATATATAAAAAAAA – ich habe damit in sechs Tagen doch glatt 2,5 Kilo* abgenommen. WUUUHHUUUU! Wer mehr abspecken will, kann seinen Ernährungsplan nach dem Low-Carb-Prinzip einfach beliebig erweitern. Benjamin hat damit sogar 30 Kilo in fünf Monaten verloren. Hier könnt ihr den Plan bestellen.

Mir tat es vor allem einmal gut, nicht dazwischen zu naschen und endlich meine Willensstärke wiederzufinden. Und ehrlich, ich hatte wirklich keinen Hunger. Okay, einmal vielleicht: Da war ich aber selber schuld. Angesichts der Hetzerei zwischen der Arbeit und der Tagesmutter aß ich anstatt der zahlreichen vorgeschlagenen Gerichte eine simple Salatschüssel. Also, die Kreationen von Abnehmtipps und Abnehmtricks sind bei weitem ausgiebiger und halten länger an. Der Nachmittag hat sich gezogen. Und noch mehr, als meine Mäuse dann neben mir jausneten. Aber ich bin standhaft geblieben!

Mein absolutes Lieblingsrezept war die talentbefreite Champignon-Hackfleisch-Pfanne, die ich sicherlich noch öfters machen werde. Überhaupt habe ich vor, in nächster Zeit ab und an einen Low-Carb-Day einzulegen und auf Kohlenhydrate zu verzichten. Der Sommer kann also kommen!!!! Viele weitere tolle Rezepte gibt es auch auf der Website von Abnehmtricks & Abnehmtipps. Ratschläge, Tipps und mehr bekommt ihr in der Facebook-Gruppe.


In diesem Sinne fühle mich wortwörtlich ein bisschen erleichtert. 

Für MamaWahnsinnHochDrei-Leserinnen gibt es jetzt übrigens noch einen Rabatt von fünf Euro. Den Ernährungsplan bekommt ihr hier. 

 

CTA_SP101_abnehmtricks-und-abnehmtipps E-Book

 

PS: Details über mich, das Alter meiner Mädis, meinen Mama Blog etc. findet ihr hier.

*Das war vor einer Woche, ich habe nicht wieder zugenommen :-)
In Zusammenarbeit mit Abnehmtricks und Abnehmtipps.