Dieses Posting enthält Werbung

Eigentlich sieht es bei uns so aus: Zu Hause gibt es ausschließlich Wasser und wenn wir unterwegs – sprich in einem Restaurant sind, dürfen die Lieblinge Säfte oder auch Limonaden trinken. Andernfalls würde unser schöner Holzboden dauerpickig und von Ameisenkolonien übersät sein – wisst ihr was ich meine? Meine Prinzessinnen wollen nämlich am liebsten alles alleine machen und die Ameisen haben ergo dessen so oder so schon genug Futter. Tja, freilich gibt es auch die Ausnahme der Ausnahmen, dann machen wir allerdings mehr als Säfte daraus….. 

Almdudler Sirup: Eine gute Alternative

Ja, zugegeben, trotz des Wasser-Gebotes haben wir manchmal auch Alternativen daheim. Vor allen bei Kindergeburtstagen oder wenn wir Besuch bekommen. Genau deshalb möchte ich euch heute den neuen Almdudler Sirup vorstellen. Sehr von Vorteil für mich, da ich ja aufgrund des Herzensbuben Kohlensäure meide und auch meine Schätze es nicht gerne so sprudelig haben.

Der typische Almdudler-Geschmack entsteht ja durch die Extraktion von über 30 natürlichen Kräutern. Der Sirup wurde zusätzlich mit Holunder-, Melissen- und Brennesselextrakten verfeinert. Was ich mag: Er hat „nur“ 27 Kalorien pro 100 Milliliter und es sind keine Süßungsmittel, künstliche Farbstoffe oder Konservierungsmittel drinnen. Vor allem das Glucose-Fructose-Sirup, das in vielen Lebensmitteln und Getränken enthalten ist, versuche ich zu meiden.

Almdulder Sirup ist auch für selbstgerechtes Eis ideal

Doch, wie schon gesagt, mache ich damit nicht nur Säfte, sondern verwende den Sirup auch anders:

Almdulder Sirup Eis am Stil für die Kleinen 
Welches Kind mag kein Eis? Doch wenn ich meinen Kindern erkläre, dass sie ein Safteis bekommen, verziehen sie automatisch schon das Gesicht. Mit dem Almdudler-Eis punkte ich hingegen. Ich nehme dafür ganz easy den Sirup, vermische ihn mit Wasser und friere ihn in Eisformen ein.

Almdudler Sirup Eiswürfel
Die Eiswürfel gibt es sie bei uns einmal verdünnt und einmal unverdünnt. Ich finde im Sommer den Gag mit dem eingefrorenen Sirup recht nett. So bekommt das Wasser langsam den Geschmack. Für die Kinder verdünne ich den Sirup, das Wasser hat danach nur einen ganz dezenten Almdulder-Geschmack und die Bienen blieben eher fern.

In diesem Sinne: Cheers, ihr Lieben! Vielleicht habt ihr auch noch Almdudler Sirup Ideen für mich – es würde mich freuen! 

Almdulder Sirup als selbstgerechter Eislutscher Almdulder Sirup super einfach in eine Eiswürfelform gegossenAlmdudler Sirup MamaWahnsinn

Mit freundlicher Genehmigung und in Kooperation mit: Almdudler

Hinweis: Bei diesem Post handelt es sich um eine Kooperation. Ich stelle auf meinem Blog ausschließlich Produkte, Firmen, (Online-)Shops etc. vor, von denen ich selber überzeugt bin und die für mich und euch einen Mehrwert bieten und unser "Mama Leben" erleichtern. Entdecke ich durch eine mögliche Kooperation, ein Produkt, das uns zu unserem Glücklich-Sein verhilft, stelle ich dieses durch meine eigene verfasste Meinung in einem Beitrag vor. Der Beitrag ist unterhalb der Überschrift mit "Dieses Posting enthält Werbung" gekennzeichnet.

 

PS: Details über mich, das Alter der Lieblinge, den Mama Blog MamaWahnsinnHochVier etc. findet ihr hier.