Ich mag keine Spielplätze oder "nicht mögen" ist wahrscheinlich noch schmeichelnd ausgedrückt. Nimmt man die Hälfte der dort in fünf Minuten gefallenen Schimpfworte her, trifft das meinen Gemütszustand eher. ABER: Ich liebe meine Kinder, schiebe manchmal alle Bedenken und Vorurteile zur Seite und gehe trotzdem hin. Heute gibt's meine fünf Highlights oder mehr über die Spielplatz-Mafia! Ganz nach dem Motto: Täglich grüßt das Murmeltier! Fühlt ihr mit mir oder bin ich paranoid? 

Fasching ist's und Fasching in Österreich ist etwas Besonderes - für die Kinder zumindest. Und selbstverständlich wollen alle Prinzessinnen und Prinzen wunderschön geschminkt werden. Heute verrate ich euch, wie ich mich dafür gewappnet und welche stressbefreiten Tipps ich mir geholt habe. Die fünf genialen Tipps für ein stressbefreites Kinderschminken.

Das Wachstum, die Schule, Tests, womöglich auch schon Schularbeiten, Ansagen, Hobbys, Freunde, Konflikte – die Prioritäten ändern sich. Doch egal ob Krabbelstuben-, Kindergarten oder Schulkind, als Mama ist es mir sehr wichtig, meine Kinder – wo ich kann – zu stärken. Ich habe mich deshalb mit Natascha unterhalten, sie ist Mental-Coach und auf Kinder spezialisiert. Ich lasse euch die wichtigsten Tipps hier.

Hallo im Mamaleben! Manchmal ist es wahrscheinlich nicht nur für mich verwunderlich, was ein Mensch - oder besser eine Mama - alles so falsch machen kann. Und jetzt sprechen wir nicht davon, was in Tagen, Wochen, Monaten oder gar Jahren passiert. Nein, in diesem Blogpost geht es lediglich um den Weg von A nach B. Ein kleiner Auszug oder acht fatale Mama-Fehler in zehn Minuten. Das Positive: Hintennach (oder Jahre später) kann sogar ich darüber herzhaft lachen!