Schwangerschaft Beauty Tipps MamaWahnsinnHochDrei

Beauty-Tipps für die Schwangerschaft

Der Wohlfühl-Faktor ist und war mir eigentlich immer sehr wichtig, und ganz besonders in der Schwangerschaft. Gerade wenn sich die Kilos um die Hüfte vermehren, der Bauch immer größer wird, die Rötungen und Pickelchen sprießen, will ich Gutes für mich tun, Unreinheiten und Dehnungsstreifen vermeiden. Heute verrate ich euch meine Tipps, ich erzähle, was mir hilft und mich strahlen lässt.

Schwangerschaft Beauty Tipps MamaWahnsinnHochDrei

Meine Beauty-Tipps für die Schwangerschaft


Wimpern Extensions:
Um meine Wimpern länger und fülliger erscheinen zu lassen, verwende ich im Normalfall ein Wimpern-Serum. Da aber in der Schwangerschaft sogar vom natürlichen Beauty-Lash-Serum abgeraten wird, habe ich mich dieses Mal für Extensions entschieden. Großen Wert lege ich hier allerdings auf Natürlichkeit, ich mag die lange, künstliche, gestrige Ausführung nicht.
Mein Rat: Bevor ihr euch für ein Studio entscheidet, redet mit den verantwortlichen Damen und lasst euch Bilder zeigen. Ich lasse meine beispielsweise bei Sabine Rom Cosmetics in Klagenfurt verlängern und bin sehr zufrieden damit.

Collagen-Vließ: 
Viel darf man aufgrund der verschiedenen Inhaltsstoffe und Methoden während der Schwangerschaft ja nicht machen, mein Favorit wäre ein HydraFacial gewesen, doch da muss ich noch warten. Stattdessen gibt es einmal monatlich ein Collagen Vließ. Die Collagen-Moleküle stärken das Feuchtigkeitsbindevermögen der Haut und beeinflussen die Gewebeerneuerung. Zu Deutsch: Es glättet und strafft. Herrlich, sag ich euch!

Beauty-Lash Augenbrauen: 
Alles zwei Wochen ein Muss für mich – ich färbe mir problemlos und easy die Augenbrauen mit dem Färbemittel von Beauty Lash. I love it.

Haut glätten mit Hyaluron-Spray ohne Konservierungsstoffe:
Im Winter und auch in der Schwangerschaft braucht meine Haut Feuchtigkeit. Ich habe schon viel probiert, bis ich jetzt fündig geworden bin:  Mein neuer Geheimtipp ist der Gold Hyaluron 2 Phasen-Spray von Sabine Rom. Wir haben bei einer Behandlung darüber gesprochen und ich hab den Spray getestet.
Die Besitzerin des Kosmetik-Studios hat ihn gemeinsam mit einem Bio-Chemiker entwickelt, er ist bewusst ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe und kann deshalb mit jedem anderen Produkt problemlos kombiniert werden. Der  Spray beinhaltet unter anderem auch Astaxanthin, eine Art „Super-Vitamin“, das die Haut elastischer wirken lässt, kleine Fältchen glättet und zu gleich vor Pigmentflecken schützt. Ich mag ihn auf meiner Haut und fühle mich wohl damit.
Solltet ihr ihn auch testen wollen: Hier kann er bestellt werden (Versand ist möglich).

Zinnkraut-Creme gegen Dehnungsstreifen:
Ein Must-Have in jeder Schwangerschaft. Ich schwöre auf diese Creme und kann bestätigen, dass ich auch nach drei Schwangerschaften keine Spuren oder Blessuren davongetragen habe. Die unschönen Streifen im Kreuz stammen noch aus meiner Pubertät, die Veranlagung wäre also theoretisch da gewesen. Das Geheimnis rund um das Wundermittel Zinnkraut verrieten mir meine italienischen Kollegen – Zinnkraut fördert nämlich die Elastizität der Haut und ich kann das voll und ganz bestätigen. Gekauft habe ich die Creme in der Engel Apotheke in Klagenfurt, sie kann auch im Online-Shop bestellt werden.

Flüssigkeit und Tees: 
Leider vergesse ich immer wieder selbst darauf, aber es ist das eigentliche Um und Auf. „Trinken! Trinken! Trinken! Mindestens drei Liter pro Tag. Gut eignet sich Wasser und auch verschiedenste Tees, sie tun dem Körper und deshalb ebenfalls der Haut gut“, sagt auch Sabine Rom.

In diesem Sinne hoffe ich, euch mit meinen Tipps geholfen zu haben.
Die Problematik rund um die Flüssigkeit muss ich mir noch etwas mehr zu Herzen nehmen, ansonsten bin ich sehr gut versorgt und fühle mich in meiner Haut pudelwohl. 

Schwangerschaft Beauty Tipps MamaWahnsinnHochDreiSchwangerschaft Beauty Tipps MamaWahnsinnHochDreiSchwangerschaft Beauty Tipps MamaWahnsinnHochDreiSchwangerschaft Beauty Tipps MamaWahnsinnHochDrei

 

Hinweis: Bei diesem Post handelt es sich zum Teil um eine Kooperation bzw. habe ich PR-Samples und Probebehandlungen bekommen. Ich stelle auf meinem Blog ausschließlich Produkte, Firmen, (Online-)Shops etc. vor, von denen ich selber überzeugt bin und die für mich und euch einen Mehrwert bieten und unser „Mama Leben“ erleichtern. Entdecke ich durch eine mögliche Kooperation, ein Produkt, das uns zu unserem Glücklich-Sein verhilft, stelle ich dieses durch meine eigene verfasste Meinung in einem Beitrag vor.

PS: Details über mich, das Alter meiner Mädis, den Mama Blog MamaWahnsinnHochDrei etc. findet ihr hier.

1 Comment
  • Maikikii
    Posted at 21:02h, 20 April Antworten

    Good blog! I have found here much useful information for yourself and would like to thank you for done by work.

Post A Comment