Corona hin oder her - mir ist es trotz allem oder vielleicht auch deshalb wichtig, mit meinen Kindern eine relativ schöne (Vor)-Osterzeit oder überhaupt einen schönen Alltag zu verbringen, wir wissen ja nicht, wie lange es dauern wird. Natürlich, es ist nicht einfach neben der nun nächtlichen Arbeit mit vier Kids, die zum Teil unterschiedliche Interessen haben, lernen, üben oder sonst was müssen - aber es funktioniert einigermaßen hier. Die Stimmung ist zumindest noch nicht gekippt.

Fasching ist's und Fasching in Österreich ist etwas Besonderes - für die Kinder zumindest. Und selbstverständlich wollen alle Prinzessinnen und Prinzen wunderschön geschminkt werden. Heute verrate ich euch, wie ich mich dafür gewappnet und welche stressbefreiten Tipps ich mir geholt habe. Die fünf genialen Tipps für ein stressbefreites Kinderschminken.

Servus Blumenmörder! Ja, damit bin ich gemeint! Mein grüner Daumen lässt zu wünschen übrig, die ersten Tulpen waren nach einem Tag kaputt. Zum Glück gibt es aber Instagram und eine geniale Community! Meine lieben Blumen sind dank der verschiedenen Ratschläge wieder auferstanden und leben eine Woche danach noch immer. Ich lasse euch die genialsten Tipps für Tulpen hier.