Mamakolumne / 17.10.2018

Zugegeben, bei vier relativ kleinen Kindern ist es vor allem vorm beziehungsweise während des gemeinsamen Essens so, dass man einfach tut und macht. Eines nach dem anderen, was halt geht. Zum langen Nachdenken kommt man - höchstwahrscheinlich zum Glück aller - nicht. Achtsamkeit hat leider nicht viel Platz, besonders wenn man alleine schauen muss, dass es funktioniert, jeder etwas isst (und damit meine ich keine Süßigkeiten) und alle satt werden. Heute gibt es wieder ein kleines "Behind the Scenes" und ich verrate euch mein noch immer wirkendes "CALM DOWN". 
Mamakolumne / 08.10.2018

Time flies so fast... Mir kommt es vor, als ob ich euch gestern erst erzählt hätte, dass ich wieder schwanger bin. Doch das ist mittlerweile wieder knapp ein Jahr her und der kleine Herzensbub schon sieben Monate alt. Ich liebe dieses kuschelige, entzückende Alter, die Kleinen himmeln dich (noch) an. Ich vergesse das von mal zu mal... Wenn sie größer werden, wird es einfach anders. Und heute verrate ich euch, was eben diese großen Schwestern, die mich bei weitem nicht mehr sooooo anhimmeln, dazu meinen. Und das ist wirklich raffiniert. 
Mamakolumne / 24.09.2018

"Bei dir sieht alles so leicht und easy aus" - diese Worte höre ich aufgrund des kurzen momlife-Auszuges auf Instagram des öfteren. Tja, ich zeige halt nicht immer meinen Wäscheberg oder mein Chaos, manchmal in den Stories vielleicht und für den nächsten Blogpost ist noch etwas in Planung, aber that's it. Aber ihr könnt mir glauben, es gibt sie, diese Tage. Dann würde ich mich um 14 Uhr am liebsten einfach nur auf die Couch hauen und "Arabella" schauen. So wie seinerzeit...
Mamakolumne / 16.09.2018

Die Geduldsprobe oder wie weit kann man eigentlich gehen? Was oder wie viel hält Mama aus? Wann läuft sie verzweifelt in die Besenkammer, lässt einen lauten (sehr, sehr lauten) Brüller los und steckt sich sozusagen als eigene Wiedergutmachung ein riesengroßes Stück Schoko in den Mund und schluckt es ohne zu kauen? (Ich so...) Ja, diese Geduldsproben sind wie das Salz in der Suppe oder die Rechtfertigung für die wohlverdiente vor den Kindern versteckte Schokolade im Mamaleben. Ohne sie könnte es glatt langweilig werden.  
Mamakolumne / 09.09.2018

Normalerweise müssten die Kinder jetzt traurig sein, die Ferien gehen nach neun Wochen zu Ende. Ja, das Klima scheint in Österreich ebenfalls mediterran zu sein, wir benötigen - ähnlich wie in den südlichen Ländern - neun Wochen. Tja, aber schneller als man glaubt, gewöhnt man sich an das Lotterleben und ehrlich: Während sich die Kinder bereits auf die Schule freuen, fürchte ICH mich vor den nächsten Wochen...