Als Vierfach-Mama sollte es schnell und easy von der Hand gehen, ihr wisst, komplizierte Rezepte mit viel Firlefanz können andere besser. Das ist nichts für mich. Ich backe und koche gerne mit den Kindern zusammen, wichtig dabei ist es mir, dass es halbwegs gesund ist und den Kids freilich schmeckt. Unser derzeitiger Geheimtipp sind die köstlichen Bratäpfel ohne Zucker. 

NJAM NAJAM!!! Kennt ihr den traditionellen Kärntner Reinging bereits? Er ist ein Muss auf jedem Ostertisch bei uns im Süden und deshalb hole ich ihn hier am Blog von relativ weit hinten (2017!!!) wieder nach vorne! Für euch (und gegen meinen Hüftspeck) habe ich mich damals nämlich für eine leichte Abänderung beziehungsweise eine gesündere Variante inklusive Superfood entschieden.  Seht selbst! 

Euer Wunsch und die Wünsche meiner kochbegeisterten Mädchen sind mir Befehl. ;-) Nachdem mich einige, die meine Instagram-Stories gesehen haben, gebeten haben, das Rezept der Zucchini-Kroketten online zu stellen, und meine Mädchen es lieben, mir zu helfen, mache ich das natürlich sehr gerne. Es ist mir eine Ehre und ihr wisst, ich mag eure Kommentare und euer Feedback!! Tja, und vor allem stelle ich das Rezept auch hierher, weil die Zubereitung wirklich easy geht - das einzige was man braucht, ist Zeit.... 

[spons][/spons]
Ich habe keine Ahnung, ob es euch leichtfällt, aber mir gehen manchmal die Rezepte aus und ich bin ratlos. Es ist nicht immer einfach, für fünf Personen zu kochen - der Göttergatte mag beispielsweise keinen Fisch, eine Prinzessin will keine Kartoffeln, die dritte Maus hat eine "Karotten-Allergie" (man könnte davon orange werden) und und und.... Schnelle und einfache Tipps und Rezepte, die easy zubereitet werden können, vitaminreich sind und noch dazu gut schmecken, sind deshalb bei uns zu Hause immer willkommen. 

[spons][/spons]
Das ist für mich eines der vielen unbekannten Phänomene, auf deren Lösung ich wahrscheinlich wohl nie kommen werde, sie aber zum Glück mit der Zeit immer besser verstehen kann: Männer und Tabasco. Oder mein Mann und Tabasco. Neben seiner Zahnbürste ist er damals vor langer, langer Zeit mit einer Flasche Tabasco in unsere erste gemeinsame Wohnung eingezogen. Das Salz, der Pfeffer, die Milch, die Schoko - alles ging mittlerweile schon öfters aus, Tabasco haben wir allerdings wunderlicherweise immer zu Hause. Und egal, was ich koche - alles wird damit verfeinert. Ja, auch die Kärntner Käsnudeln.