mamablog mamawahnsinnhochdrei Rückblick review Juli Titel Es ist schon wieder so weit: Bye bye Juli! Zeit für den Rückblick. Wie schon im Juni, möchte ich auch im Juli die gleichen Fragen beantworten. Für uns. Für euch. Da ich diese Art von REVIEW sehr spannend finde, würde es mich freuen, wenn auch ihr uns erzählt, wie euer Monat so war. Ich bin schon gespannt. Schnell zu meinen Antworten.

mamablog mamawahnsinnhochdrei mamamomente mama-momente rieview juni 10 Spätestens seit den Kindern vergehen die Tage schneller, als ich nachkomme. Doch was sage ich euch? Morgen ist das neue HEUTE und gestern ist rascher, als man glaubt eh schon wieder fünf Tage vorbei. Die Zeit verprasst nur so. Aus diesem Grund möchte ich gerne einen neuen Blog-Fixpunkt einführen: Am Ende des jeweiligen Monats erzähle ich euch von unseren anspruchsvollsten und schönsten Mama-Momenten. Und noch ein bisschen mehr. Ein kleiner Rückblick inklusive Bilder. Für euch. Für uns.

Babyblues Heute erwartet euch einmal eine etwas andere Story. Es wird noch persönlicher. Ziemlich persönlich. Ihr werdet es mir nämlich kaum glauben, drei Schwangerschaften, drei Geburten und trotzdem hatte ich nie einen Babyblues. Diese Erfahrung blieb mir erspart! „Sie soll froh sein“, denkt ihr euch jetzt bestimmt. Ich hatte aber andere Sorgen...

Fashion-Party Penne, Pizza, Piadina - ich gestehe, ich bin "ganz leicht" italophil. Angetan hat es mir aber auch die italienische Mode - dieser freche verspielte Stil. OHHHHHHHHHHHHHHHH!!! Früher war es ein Heimspiel für mich, ich habe euch bestimmt schon erzählt, dass ich vor den drei Lieblingen einmal wöchentlich beruflich im schönen Süden "sein musste". "Ab und an" ist sich in der Mittagspause ein Shopping-Trip ausgegangen. Doch die Zeiten ändern sich und jetzt sage ich: ZUM GLÜCK tun sie das!!! 

überdrüber

Kennt ihr das? "Manchmal" sind meine drei Lieblinge aufgedreht, quengelig, müde oder einfach nur überdrüber. Sie sind kaum und kaum zu beruhigen und meine Nerven liegen blank. Durch Zufall bin ich auf die liebe Larissa* vom Blog welten-bummeln.de gestoßen, die sich in ihrer Ausbildung zur Logopädin besonders mit Entspannungsritualen und Entspannungsverfahren beschäftigt. Für mich gleich Grund genug, sie ein bisschen auszuhorchen und mir den einen oder anderen Tipp zu holen.