!function(f,b,e,v,n,t,s) {if(f.fbq)return;n=f.fbq=function(){n.callMethod? n.callMethod.apply(n,arguments):n.queue.push(arguments)}; if(!f._fbq)f._fbq=n;n.push=n;n.loaded=!0;n.version='2.0'; n.queue=[];t=b.createElement(e);t.async=!0; t.data-privacy-src=v;s=b.getElementsByTagName(e)[0]; s.parentNode.insertBefore(t,s)}(window,document,'script', 'https://connect.facebook.net/en_US/fbevents.js'); fbq('init', '214610536579767'); fbq('track', 'PageView');

Vergiss-MEIN-Nicht: Acht Dinge die coole Mamas tun!

2020-08-29T16:36:31+02:0017/08/2020|Alle Hacks, Leichteres Mama-Leben|0 Kommentare

Hallo, meine Lieben!!!! Ich habe meine Blog- und Social-Media-Pause genutzt, um mich ein bisschen inspirieren zu lassen und ich bin gefühlt über eine Million Artikel gestolpert, die uns verraten was eine „gute Mutter“ so alles können soll. Tja, nice oder nett, aber nett ist bekanntlich auch der kleine Bruder von …  (wer die Antwort jetzt nicht kennt, bitte googeln). Wir gehen deshalb einen Schritt weiter: Heute gibt es acht Sachen, die eine coole Mama ausmachen!!

Was macht eine coole Mama aus?

Sind Mütter cool? Gemeinsam mit meinen Freundinnen, der besten Inspo-Quelle ever, haben wir uns nach meiner Gute-Mama-Recherche gefragt, was eine coole Mama ausmacht! Nein, es sind nicht der Style, auch nicht die Lifting-Cremen. Ich verrate euch acht Dinge, womit wir Mütter bestimmt die coolsten Personen im Raum sind!

# 1 Eine coole Mama urteilt nicht! 
Eine coole Mama vergleicht sich nicht mit anderen Mamas und urteilt auch nicht. Sie lebt ihr eigenes Leben, gossipt nicht und beschäftigt sich auch nicht mit dem Leben der Nachbarin. Es ist egal, ob sie arbeitet, welche Torte sie zum Geburtstag ihrer Kinder backt oder kauft. Wenig oder viel Zucker, who cares? Jede Familie hat ihr eigenes Richtig.

# 2 Eine coole Mama pflegt Freundschaften 
Nicht immer möglich, aber wenigstens ab und zu zum Telefon zu greifen oder ein gemeinsames Essen sollten drinnen sein. Es ist zwar manchmal bequemer, am Abend zu Hause zu bleiben, doch eine coole Mama weiß, dass sie auch Erwachsene treffen muss. Sie trifft andere Mütter, ihre Freundinnen, Freunde, …  und unternimmt gemeinsam Dinge. Hier gibt es kreative Ideen, die bei mir helfen!!! 

# 3 Eine coole Mama hält mit technischen Trends Schritt
Coole Mütter können gut snappen, grammen, twittern (naja, das ist nicht mehr so neu..) und kennen sich freilich auch bei Tik Tok aus. Indem wir mit den neuesten Fortschritten Schritt halten, verstehen wir die Welt, in der unsere Kinder aufwachsen, um einiges besser. Tik Tok ist übrigens eine der lustigsten Sachen überhaupt und Kommentare wie „Du bist zu alt dafür“ sind uncool.

# 4 So wenig „Mama“-Artikel wie möglich!
Die Wickeltasche einer coolen Mama ist keine traditionelle Wickeltasche. Sicher, es sind Windeln und Feuchttücher drinnen, aber auch ein Smartphone, vielleicht ein Laptop und bestimmt ein Lipgloss. Coole Mamas lesen tolle Blogs, gehen ab und zu in Museen und lieben schöne Sachen. Mutter zu sein bedeutet nicht, dass man sich komplett aufgibt.

# 5 Eine coole Mama nimmt Hilfe an! 
Coole Mamas wissen, wann sie Hilfe brauchen und nehmen Hilfe gerne an. Sie geben zu, nicht alles alleine zu schaffen. Sie organisieren sich Babysitter und fragen ihre Eltern oder Freunde um Hilfe.

# 6 Eine coole Mama gesteht Fehler ein und ändert auch ihre Meinung! 
Coole Mamas nehmen sich und das Leben nicht so ernst. Wir können nicht alles sofort und ad hoc wissen und richtig handeln, Fehler eingestehen und die Meinung zu ändern gehören zum Leben dazu. So lernen wir! Aufstehen, die Krone richten und weitergehen.

# 7 Perfekt unperfekt! 
Perfektionismus war gestern – es gibt freilich uncoole Tage und coole Mamas nehmen das an.

# 8 Eine coole Mama kann über sich lachen! 
Last but not least… Aber ganz wichtig!!!

In diesem Sinne: Cheers ihr coolen Mamas da draußen! Ihr rockt es!
Ergänzungen sind freilich immer willkommen!
Eine Anmerkung meiner Mädchen zu dieser Story: Eine coole Mama erlaubt alles. Tja…. dann bin ich uncool. ;-)

coole Mama MamaWahnsinn CHEERS

PS: Details über mich und meinen Mama- und Lifestyle-Blog MamaWahnsinn findet ihr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben