Das erste Date nach dem vierten Kind MamaWahnsinn

Das erste Date nach dem vierten Kind

TSCHAKKA! Wir haben es geschafft. Mein lieber Mann und ich waren drei Monate nach der Geburt des kleinen Mannes das erste Mal gemeinsam weg. Für manche ist es vielleicht spät, sie gönnen sich schon früher Paar- und Freundeszeit, für andere wiederum zu früh. Für uns und die Logistik dahinter genau richtig. Jedenfalls wissen wir, was wir ändern müssen und wir sind mit einigen Modifikationen auf den Geschmack gekommen…  

Das erste Date

Es war unser großes Ziel und wir haben es geschafft. Ein lieber Freund hatte Geburtstag und wir wollten unbedingt ohne Kinder zu seiner Überraschungsparty gehen. Heiße zweieinhalb Stunden und unzählige Blicke auf das Handy waren wir dort. Der Herzensbub schläft jetzt zum Glück immer schon um 19.30 Uhr am Abend ein und muss erst wieder gegen zwei Uhr gestillt werden, da sind im Moment bestimmt die drei großen Schatzis und ihre nächtlichen Spaziergänge komplizierter. Minütlich habe ich mit dem Anruf meiner Nichte gerechnet, die alle vier bereits schlafenden Kinder übernommen hat, alles andere wäre unter der Woche reinstes Harakiri gewesen.

Doch wie ein Wunder, munter sind sie erst gegen 23 Uhr geworden, als wir schon daheim waren. Einmal Durst, einmal WC, einmal Stillen und ganz viel Kuscheln…. Irgendwie geht es rund und aushalten tun wir sowieso auch nicht mehr viel, Fakt war schlussendlich, dass wir am nächsten Tag verschlafen haben. Beziehungsweise fällt die Uhr auf 06:20 bei uns bereits in die Kategorie „Sch….Verschlafen“. Auch das hat sich geändert…

Alles war dann außer Rhythmus – die Kinder schwirrten herum, das Frühstück passierte im Stehen, die Jause war mehr „da werden wir rund“ anstatt gesund und die Frisur ließen zu wünschen übrig. Von mir ganz abgesehen, kein-Make-up und der Wet-look bei den Haaren sind ja Gott sei Dank im Sommer in. Die Augenringe wurden mit Mega-Brillen kaschiert.

Das zweite Date und die Logistik

Tja, was lernt man daraus? Nur nicht aufgeben. Kurz danach kam der zweite Anlauf, wir haben dazugelernt und die Kinder dieses Mal zum Teil auswärts schlafen lassen. Jede Prinzessin erstmals wo anders, eine Wahnsinns-Logistik – ich musste nur beim Packen und Abgeben aufpassen. 😉

In diesem Sinne: Übung macht schließlich den Meister und zum Glück kommen die Ferien. Verschlafen geht da wenigstens nimmer! Wie ist das bei euch? Wie oft unternehmt ihr etwas? 

Das erste Date nach dem vierten Kind MamaWahnsinnDas erste Date nach dem vierten Kind MamaWahnsinn

PS: Details über mich, das Alter der Lieblinge, den Mama Blog MamaWahnsinnHochVier etc. findet ihr hier.

2 Comments
  • Alexandra
    Posted at 07:55h, 05 Juli Antworten

    Wir haben zwar „ein Kind“ aber da unser Kind nicht gerne auswärts schläft, kommen die Babysitter zu uns nach Hause. Was auch nur am Wochenende passiert unter der Woche weg gehen, ist auch nur unter „ichmussalleMöglichkeitendurchtelefonieren“ abzuspeichern. Und genau deshalb waren wir das letzte Mal ohne Kind zu meinem Geburtstag letztes Jahr im Herbst weg.

  • Therese
    Posted at 11:04h, 05 Juli Antworten

    Wir unternehmen selten etwas, da es an Kinderbetreuung fehlt. Die Kleine ist erst 1 Jahr und wir waren erst vor 2 Wochen das erste Mal weg. Das Handy hatte ich auch immer im Blick. Ich lasse sie dann auch sehr ungern bei Verwandten, die sie so selten sieht. Die Große ist schon 3,5. Die bleibt mir eigentlich fast überall, wenn ich dann mal einen Babbysitter finde….

Post A Comment

%d Bloggern gefällt das: