MamaWahnsinnHochDrei Freundinnen Mama-Jourfix

Der Mama-Jour-Fixe

Über meine Babymädels-Runde könnte ich ein Buch schreiben – à la Mütter-Mafia – TATSACHE! Alleine wenn ich an unsere What’s App-Nachrichten, -Bilder und -Videos denke, muss ich grinsen. Da kann es unter anderem schon vorkommen, dass ein Kind in Mama’s HighHeels zu „Gummi-Gummi-Gummibär“ shaked – dezent im Hintergrund: Die Dancing-Mom beim Pirouetten-Dreh, what else? Lachen ohne Ende. Diese Damen versüßen mir den Mamaalltag und das eigentlich schon von Beginn an.

Angefangen hat alles mit sieben Frauen. Alle im ähnlichen Alter. Das erste Kind. Vorher viel gearbeitet. Viel unterwegs. Was macht frau, um vor dem Kind herunterzukommen? JAAA – sie geht zum Yoga. Zum Schwangerschaftsyoga wohlgemerkt! Tiefenentspannung für die hyperventilierenden gestressten bevorstehenden Mütter. Ich versuche, mich kurz zu fassen. Weitergegangen ist es mit unzähligen Kaffee-Tratschs und den schon erwähnten Funny-Nachrichten (die Horror-Geburten lasse ich bewusst aus; denn die einfachste hatte mit Abstand ich und das obwohl ich danach noch zehn Tage mit meinem Sonnenschein im Krankenhaus bleiben musste, aber Schluss damit).

2015, also zum Zeitpunkt der  Veröffentlichung dieses Beitrages, stehen wir  bei 18 Kids – der (derzeit) „Kleinste“ in der Runde ist vor ein paar Wochen auf die Welt gekommen. Just zur Info: Wir sind gewachsen, das Update findet ihr unten.  Zurück zu 2015: 3 x HochDrei, 4 x HochZwei und 1 x HochEins. Guten Kopfrechnern fällt bestimmt auf, dass etwas nicht stimmt – eine ganz liebe Mama haben wir erst nachträglich importiert. Nach zehn Jahren Bali ist sie wieder heimgekehrt und bereichert die Runde.

Und während es die attraktive alleinerziehende Super-Mom trotzdem schafft, ihre zwei Kinder und ihre Pendlerei zwischen Wien, Zürich und London unter einen Hut zu bringen, die Erfolgsärztin, trotz der nächtlichen Singeinlagen ihrer zwei Süßen, kompetent und professionell unterwegs ist und die wirklich coole ebenso hart arbeitende Rocker-Mom, mit oder ohne ihrer Mini-me, kein Konzert auslässt, versucht der harte Kern*, sich einmal pro Woche zu treffen. Das ist ein Pflichttermin. Der Mama-Jour-Fixe. Der muss sein. Alles andere wird verschoben, ausgelassen, etc. Die anderen Super-Moms sind gedanklich natürlich immer dabei und werden per What’s App up-to-date gehalten.**

Denn wenn ein Kind leidet, leiden alle mit. Wenn ein Kind lacht, lachen alle mit. Wenn ein Kind zum Gehen beginnt, brauchen alle Moms Schuhe. „Lauf Baby-Mädi, lauf“, alle warten schon…

In diesem Sinne bin ich unendlich dankbar für meine neuen Freundinnen! Ich hoffe, euch geht es ähnlich und auch ihr habt mit euren Kindern neue interessante Leute gewonnen.

UPDATE September 2017: 20 Kinder und das 21-ste ist unterwegs 🙂

 

*Zumindest die Dauer-Schwangeren oder alle, die noch mehr oder weniger in Karenz sind/waren.
K.HochDrei: Ihr verdanke ich mein drittes Mädi! Sie hat mir die Verhütungsmethode empfohlen. Geholfen hat sie – Gott sei Dank – nicht, wie man merkt. Übrigens: Bei ihr auch nicht, vier Monate nach mir wurde auch sie wieder schwanger.  JUHUUUU!
E.HochDrei: Die beste Irin ever. Ein Hot-Whiskey hilft schließlich immer (auch bei einem Wespenstich). Ihre dritte Schwangerschaft hat sie mir mit folgenden Worten offenbart: „Schau, ich trinke ein alkoholfreies Bier, was schließt du daraus?“
K.HochZwei: Die Pünktlichkeit in Person. Ein Wahnsinn! Ich weiß es nicht, wie es diese super Working-Mom schafft: Ihre Kinder und sie sind immer top-gestylt. Ton-in-Ton abgestimmt. Und trotzdem ist sie immer pünktlich und wartet geduldig auf den Rest. Ich werde mich bessern – ehrlich!
S.HochZwei: Nach zehn Jahren ist sie mit ihren zwei Süßen wieder heimgekehrt und genießt diese Zeit mit uns. Nebenbei baut sie sich gerade ihr Business auf. Was zählt, ist Gedankenkraft 🙂
**Das gilt ab Herbst auch für mich. Nein, nicht Super-Mom, sondern eine What’s App-Teilnahme.

PS: Details über mich, das Alter meiner Mädis etc. findet ihr hier.

1Comment
  • schimpfmalmama
    Posted at 09:33h, 19 Juli Antworten

    So eine Super-Truppe habe ich auch. Angefangen hat es mit 3 Mamis aus der Schwangeren-Aqua-Fitness, dann hat jeder noch andere Mamis mitgebracht und schließlich waren wir fast 10 Mädels! Da viele wieder arbeiten, verlegen wir unsere Treffen jetzt auf abends! Und drei von uns haben jetzt fast zeitgleich das zweite Kind bekommen. So haben wir auch wieder unser wöchentliches Get-Together in nem Kindercafe! Es ist einfach herrlich!!! Ohne die anderen Mamis wäre ich schon durchgedreht ?!

Post A Comment

%d Bloggern gefällt das: