Dass ich einmal Kosmetikprodukte selbst mache, hätte ich auch nicht gedacht, aber vor allem Bodypeelings gehen super schnell und sie fühlen sich so gut auf der Haut an. Gerade in der Lavendelzeit liebe ich das Lavendel Bodypeeling mit Vanille und Vitamin E.

Ursprünglich haben mich meine Mädchen auf die Idee gebracht, ich habe letztes Jahr zum Muttertag ein Bodypeeling bekommen und habe es geliebt. Hätte ich vorher gewusst, wie schnell und einfach es geht, hätte ich mir schon früher welches gemacht.

Lavendel Bodypeeling MamaWahnsinnHochVier MamaWahnsinn MamablogDie Zutaten für mein Lavendel Bodypeeling: 

_ 1 Tasse Zucker
_ 1/2 Tasse Öl (ich nehme Mandelöl, es sind aber auch Oliven- oder Kokosnussöl möglich)
_ 1/2 Teelöffel Vitamin E-Öl
_ 1/2 Teelöffel echter Vanille Extrakt
_ 20 Tropfen ätherisches Lavendelöl

Lavendel Bodypeeling, die Zubereitung

Alle Zutaten zusammen in eine Schüssel geben und gründlich verrühren. Ihr könnt auf Wunsch auch mehr oder weniger Öl hinzufügen, je nachdem wie ihr wollt. Alles in einem luftdichten Behälter aufbewahren.
Da das Rezept keine Konservierungsstoffe enthält, ist es am besten es innerhalb von einem bis zwei Monaten zu verbrauchen.

So wendet ihr das Lavendel Bodypeeling an

Nehmt mit einem Löffel eine kleine Menge des Lavendel Bodypeelings in die Hände, schrubbt damit die Hände, Arme, Beine, Füße und den Körper. Ihr werdet merken, dass sich die Haut danach besonders weich anfühlt. Ihr könnt es auch einige Minuten lang einziehen lassen und tief einatmen. Gut abspülen und mit einem Handtuch trocken tupfen.

Härtet das Peeling aus, legt es vor dem Gebrauch in eine flache Schale mit warmen Wasser, um es wieder aufzuweichen.

In diesem Sinne: Viel Spaß und Freude bei der Zubereitung und bei der Anwendung! 

Lavendel Bodypeeling MamaWahnsinnHochVier MamaWahnsinn MamablogPS: Details über meinen Mama-Blog findet ihr hier.

– Der Beitrag enthält Affiliate Links –