Skiwochenende in den Dolomiten MamaWahnsinnHochDrei

Ein perfektes (fast) Ski-Wochenende in den Dolomiten

Dieses Posting enthält Werbung

Zum Glück gibt es sie, die liebe, gute, alte Vernunft, die eigentlich immer alles besser weiß und Gott/Allah/Buddah/beliebig einsetzbar sei Dank auch schon vorsorgt. Nein, ich habe meine Ski nicht mitgenommen, die liegen schon den ganzen Winter über in der Garage und ich bin heilfroh darüber. Sonst war mir die Zuschauerrolle egal, doch dieses Mal im Gebiet Dolomiti Superski in Südtirol hätte ich für nichts garantieren können…

Grenzenloser Skispaß für die Familie

Doch fangen wir von Anfang an, vielleicht versteht ihr mich dann besser: Wir sind ins Winterwonderland eingetaucht, fast schon kitschig… Strahlendblauer Himmel, perfekte Pisten und wenig Leute. Einfach eine geniale Kombi. Auf der Südseite der Alpen – in den Dolomiten – ist es im Jänner nämlich meistens schön und absolut nicht überfüllt. Nicht umsonst gehört dieses Gebiet zum UNESCO Welterbe. Zum Skipassverbund zählen 1.200 Pistenkilometer, 450 Lifte und 12 Täler. Das ist weltweit einzigartig.

Ihr könnt mir glauben, mein lieber Mann und die großen Mädchen kamen voll und ganz in den Skigenuss, sie waren verständlicherweise schwer bis kaum von der Piste wegzubekommen. Nicht einmal ein köstlicher Cappuccino und heiße Kakaos konnte sie ablenken oder zum Einkehrschwung bewegen. Das Panorama am Gipfel war sensationell und die Schneeverhältnisse ausgezeichnet. Perfekt für die ganze Familie (mit Ausnahme der schwangeren Mama 😉 ).

Skiwochenende in den Dolomiten MamaWahnsinnHochDreiSkiwochenende in den Dolomiten MamaWahnsinnHochDrei Skiwochenende in den Dolomiten MamaWahnsinnHochDrei Skiwochenende in den Dolomiten MamaWahnsinnHochDrei Skiwochenende in den Dolomiten MamaWahnsinnHochDreiSkiwochenende in den Dolomiten MamaWahnsinnHochDreiSkiwochenende in den Dolomiten MamaWahnsinnHochDrei

Skikurs

Während die großen Lieblinge den Skispaß am Berg genossen, übten die Mini-Maus und ich im Tal in einem der 28 Snowparks – für uns gab es sozusagen den Skispaß für die Kleinen. Dank mehrerer Zauberteppiche und eines Skilehrers von der Skischool Vals-Jochtal ging es binnen kurzer Zeit recht schnell und unser kleiner Pistenflitzer fuhr hinunter. Nur mit dem Wort Pizzaschnitte hatte sie es nicht so. Der sympathische Skilehrer fragte sie: „Was macht man mit der Pizzaschnitte?“ Die Antwort: „ESSEN!“ Tja…

Egal ob alt oder jung, Profi oder Anfänger, die verschiedensten Skikurse finden unter der Woche statt. Am Wochenende gibt es aber auch Angebote – ich bin mir sicher, dass wir das nächstes Jahr auch das eine oder andere Mal nutzen werden, ein Wahnsinn, wie schnell die Kleinen lernen….

Skiwochenende in den Dolomiten MamaWahnsinnHochDrei

Viele tolle Unterkünfte

So, meine Lieben, das Beste kommt zum Schluss – zumindest das Beste für mich, denn auch ich bin trotz des verwehrten Skispaßes auf meine Kosten gekommen. Mille GRAZIE Alpin Wellness Hotel Masl. Das familiär geführte Vier-Sterne-Hotel im entzückenden Ort Vals spielt wie viele andere Unterkünfte in dieser Region alle Stücke: Großzügige, wunderschöne Zimmer in Kombination mit Wellnessangeboten inklusive In- und Outdoorpools, separater Kinderlandschaft und Spielezimmer.

Ich hätte glatt bleiben können. Alleine der Latte Macchiato in der Früh, der italienische Schinken, das Gebäck und der Käse – schon beim Schreiben rinnt mir wieder das Wasser im Mund zusammen. Von den köstlichen Hauptspeisen und den Desserts brauche ich erst gar nicht zu erzählen….

Skiwochenende in den Dolomiten MamaWahnsinnHochDrei Skiwochenende in den Dolomiten MamaWahnsinnHochDrei Skiwochenende in den Dolomiten MamaWahnsinnHochDrei Skiwochenende in den Dolomiten MamaWahnsinnHochDrei

Ski-Wochenende in den Dolomiten: Angebote

Gerne lasse ich euch auch noch ein paar Special-Offers hier. Nach dem Weihnachtsferienende ist es nämlich viel einfacher und kostengünstiger, die passende Unterkunft zu finden. Auch für Kurzentschlossene stehen viele Unterkunftsalternativen zur Auswahl. Hier findet ihr eine Seite mit tollen Angeboten.

In diesem Sinne kann ich abschließend nur sagen: Auch wenn ich nur zusehen durfte, hat sich das Ski-Wochenende in den Dolomiten ausgezahlt.
Und wir kommen sehr, sehr gerne wieder! Dann zu sechst und mit meinen Skiern!

Skiwochenende in den Dolomiten MamaWahnsinnHochDrei

Mit freundlicher Genehmigung und in Kooperation mit: Dolomiti Superski

Hinweis: Bei diesem Post handelt es sich um eine Kooperation. Ich stelle auf meinem Blog ausschließlich Produkte, Firmen, (Online-)Shops etc. vor, von denen ich selber überzeugt bin und die für mich und euch einen Mehrwert bieten und unser "Mama Leben" erleichtern. Entdecke ich durch eine mögliche Kooperation, ein Produkt, das uns zu unserem Glücklich-Sein verhilft, stelle ich dieses durch meine eigene verfasste Meinung in einem Beitrag vor. Der Beitrag ist unterhalb der Überschrift mit "Dieses Posting enthält Werbung" gekennzeichnet.

 

PS: Details über mich, das Alter meiner Mädis, den Mama Blog MamaWahnsinnHochDrei etc. findet ihr hier.
PPS: Weil ich öfters wegen der tollen Skianzüge gefragt wurde – mehr darüber findet ihr hier.

No Comments

Post A Comment

%d Bloggern gefällt das: