Jägerwirt Turrach Familienurlaub MamaWahnsinn

Jägerwirt: Familienurlaub auf der Turrach

So gerne ich neue Plätze und neue Orte entdecke, so unendlich dankbar bin ich nach unserer anstrengenden Krankheitsphase an einem mir vertrauten wunderschönen Ort zu kommen. Die (gesunden) Kinder waren sofort „da“, kannten sich aus, schwirrten mit ihren Freunden im Hotel und auf der Piste herum. Und genau deshalb möchte ich euch heute das Seehotel Jägerwirt auf der Turracher Höhe vorstellen. Es ist ideal für Familien. Am Ende lasse ich euch auch eine Pauschale hier.

Erholung

Nachdem es ja bei uns seit 1. Jänner kaum einen Tag ohne Krankheit gab, bin ich froh, dass wir es schlussendlich doch zum Jägerwirt geschafft haben. Vor dem Urlaub musste aber auch ich noch daran glauben, ich lag zwei Tage flach – jede Mama weiß, dass ist Horror pur. Demnach kam der Urlaub genau richtig, ich sehnte mich nach Erholung und wusste, dass die Kinder sich in diesem Hotel auskennen, gut aufgehoben sind und auch alleine herumschwirren können. Heute verrate ich euch warum das so easy funktioniert.

Das Hotel – die Zimmer

Das 4-Sterne-Superior Hotel direkt auf der Turracher Höhe gibt es bereits seit über 100 Jahren und es wird als Familienbetrieb von Familie Brandstätter geführt. Ich mag die persönliche, private Atmosphäre, Juniorchefin Christina und Juniorchef Christoph sind immer anzutreffen, helfen weiter, wo sie können.

Zimmer und Suiten gibt es je nach Familiengröße und Wunsch. Wir hatten eine Junior Suite verbunden mit einem Dreibettzimmer, inklusive einer Infrarotkabine, in der ich nicht nur einmal saß. Bei der Einrichtung spielt Zirbenholz eine große Rolle – überhaupt prägt dieser tolle Baum das gesamte Haus.

Spabereich

Von der Zirben Spa bis hin zur Bali Spa – für Erholung ist gesorgt. Einerseits spielt Tradition eine große Rolle, andererseits kann man auf der Turrach auch ein Stückchen Bali im privaten Spa genießen. Tochter Sabina führt mit ihrem Mann Alex das Chillhouse auf der paradiesischen Insel und hat das Know-How direkt auf knapp 1.800 Meter Seehöhe gebracht.

Neu ist der Zirbelle-Raum – hier können die Produkte der neuen Naturkosmetiklinie Zirbelle, von denen ich euch ja letztens schon berichtet habe, probiert werden.

Zudem gibt es noch eine großzügige Saunawelt und eine wunderschöne Badelandschaft mit einem großzügigen Indoor- und einem Außenpool.

Kitz Club

Der Kitz Club mit dem Maskottchen Hirschi ist das Highlight für die Kleinen (und Großen). Die Kinder ab zwei Jahre werden von 10 bis 20 Uhr betreut, auf Wunsch gibt es auch ein gemeinsames Mittag- und Abendessen. Im Club selbst gibt es eine Hüpfburg, eine große Kletterwand, ein Bällepool, eine Werkstatt, ein Puppentheater und vieles mehr. Hinzu kommen lustige Programmpunkte wie zum Beispiel der Besuch der Feuerwehr-Pistenraupe, mit der die Kinder sogar mitfahren können. Immer wunderschön ist auch die musikalische Erlebnisstunde mit dem Musiker Gernot Unterweger, der gemeinsam mit den Kleinen musiziert. Am Ende gibt es sogar ein Diplom.

Kulinarik

Die Küche ist ausgezeichnet und sehr abwechslungsreich. In der Früh gab es vom Joghurt bis hin zu verschiedensten Früchten, Torten, Kuchen, Ei-Variationen alles, was das Herz begehrt.

Ab 15 Uhr steht ein Suppen- und Kuchenbuffet bereit – die Kinder können allerdings, wenn sie angemeldet sind, schon vorher essen.

Abends steht ein viergängiges Menü auf der Speisekarte. Bei der Hauptspeise kann zwischen Fisch, Fleisch und einem weiteren vegetarischen Gericht gewählt werden. Mein Mann und ich haben nicht nur einmal über ausgefallene und zugleich ausgezeichnete Variationen gestaunt. Sogar unsere liebe Freundin Gloria aka die glorreiche Familienküche war begeistert. Ausgezeichnet war beispielsweise das gebratene Filet vom Nock-Rind mit Whiskeyglace, geschwenktem Pak-Choi und Kartoffelgebäck. Wenn ich auch noch anfange vom karamellisierten Kaiserschmarren mit Hollerröster zu schreiben, will ich endgültig wieder zurück…

Umgebung

Das Skigebiet Turracher Höhe umfasst 42 Pistenkilometer mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Während mein Mann und ich wegen des kleinen Mannes mit den großen Mädchen (bevor wieder eine krank wurde…) abwechselnd Skifahren waren, hatten wir unsere Mini im Skikurs. Sie wurde täglich mit dem Ski-Doo über den Turracher See hingeführt und hat in dieser Woche viel gelernt. Auf Abenteurer wartet der Snowpark, neu ist die XXL Funslope, sie zählt mit 1.500 Metern zu den längsten Funslopes der Welt.

Pauschale

Wie versprochen, lasse ich euch noch eine tolle Pauschale hier. Drei Nächte/vier Tage inklusive zwei Tages-Skipass, Dpa-Gutschein, …  ab 538 Euro pro Person. Die Details findet ihr hier.

 

In diesem Sinne ist es mir jedes Mal ein Vergnügen, zum Jägerwirt zu fahren. Erholung ist trotz Action und Lazarett garantiert. 

 

PS: Details über den Blog, mich etc. findet ihr hier.

 

 

 

No Comments

Post A Comment

%d Bloggern gefällt das: