Kekse backen mit Kindern. Backen mit drei oder gar vier Kindern kann zu einer Mission Impossible werden – heute verrate ich euch, wie es stressbefreit und easy funktionieren kann. Als arbeitende Mama sollte nämlich vieles ziemlich schnell und vor allem leicht von der Hand gehen – gleichzeitig möchte ich meine Lieblinge sehr gerne integrieren, ihnen Sachen und Dinge zeigen, gemeinsam mit ihnen etwas tun. Tja, das klingt jetzt vielleicht nicht so easy, kann es aber im Grunde sein. 

Kekse backen leicht gemacht!

Besonders in der vorweihnachtlichen Zeit, die ja mittlerweile schon nach dem Laternenumzug beginnt, lieben es meine Schatzis, gemeinsam Kekse zu backen und selbstverständlich ab und zu ein bisschen davon zu naschen. Wer nicht? ;-) Und natürlich soll alles ziemlich spontan passieren – sie haben plötzlich die Idee und wollen dann sofort damit beginnen.

Hier muss ich dann allerdings einhaken, ich bin keine Supermama und habe auch keine Nerven aus Stahl, ich schaffe es nur schwer, gemeinsam mit allen drei Prinzessinnen und dem Herzensbuben zu backen und dann im Anschluss alle Kekse zu verzieren zu verschönern. Das geht leider nicht – für Tipps bin ich allerdings sehr dankbar.

Bei uns läuft es deshalb eher unkompliziert ab, entweder ich weiß es vorab und mache den Teig, falls ich Zeit habe, ohne meine Lieblinge oder es liegt eine handgemachte Backmischung bereit. Hier gibt es mittlerweile schon tolle und qualitativ hochwertige Varianten, beispielsweise von der Kärntner Konditorei Kosta. Da diverse Verzierungen und Schokis so oder so immer in der Schublade bereitstehen müssen, bin ich sozusagen immer ready für die Mission „Kekse backen“.

mittendrin statt nur dabei - backen mit Kindern
Kekse Backen mit Kindern – so funkioniert es einwandfrei

Unsere Zutaten:
– Falls ich es vorab weiß, mache ich den Teig alleine, ohne meine Lieblinge. Beziehungsweise neuerdings probieren sie es auch selbst. Köstlich!
– Wenn es schnell gehen muss – was meistens der Fall ist, nehme ich eine Backmischung von Kosta. Sie ist handgemacht und ausgezeichnet.
– Verzierungen wie Glitzer, Kugeln, Streußel und verschiedene Schokoladen (hier kommt es ebenso auf die Farben an) liegen ebenfalls in der Vorweihnachtszeit bereit.

Die Zubereitung – hier liegt die Betonung dann auf gemeinsam:
– Teig ausrollen, jeder Schatz kommt dran
– Wir stechen dann die Kekse aus – Schönheit und Dicke ist hier relativ und liegt in den Augen des Betrachters
– Backen
– Nachdem die Kekse aus dem Ofen kommen, lassen wir sie kurz auskühlen.
– Im Anschluss werden sie in Schokolade getunkt und verziert.
– und genascht…

In diesem Sinne würde es mich interessieren, wie ihr es handhabt – für stressberfreite Ideen bin ich dankbar.
KissKiss und habt eine fantastische Vorweihnachtszeit.

Meine Mäuse backen so gut. YUMMY. Backen mit Kindern.

 

PS: Details über mich, meinen Mama Blog etc. findet ihr hier.