mamawahnsinnhochdrei lentil sticks

Lentil Sticks: Eine gesunde Knabberei???

Dieses Posting enthält Werbung

Ich habe es am Anfang selbst nicht geglaubt! Unter uns, denn ehrlich jetzt, gibt es das? Gibt es ein gesundes Knabbergebäck, das auch schmeckt?! Und nein, Produkte aus Mais und Palmfett zählen jetzt nicht. Sie sind aufgrund von Glucose und Co. (eh schon wissen…) ausgenommen. Bevor ich aber ausschweife, was meint ihr? Schmeckt eine gesunde Kombination aus Bio Linsen, Quinoa, Chia und Reis? Geht das? 

Meine Antwort lautet: JA! Das tut sie! Und wie! Probiert sie selbst, ihr werdet staunen! Diese Lentil Sticks schmecken nämlich so gut, dass unsere fünf Musterpackungen über das Wochenende weg waren und ich sofort beauftragt wurde, neue zu kaufen. Kein Scherz! Ich bin für meine Kinder und für diese Inhaltsstoffe sehr gerne umgehend zum nächsten Interspar gefahren, wo es das Knabbergebäck derzeit schon gibt. Weitere Vertriebspartner sind in Planung.

Doch das ist noch nicht alles, beeindruckend ist auch die Hintergrundgeschichte. Hinter dieser Snackidee steckt nämlich die sympathische Timea. Die Mutter eines 10-jährigen Bubens ist Produktentwicklerin und CEO bei Natural Crunchy, Ihre Begeisterung ist mitreißend.

„Ich wollte, dass mein Kind gesunde Snacks isst, die ihm auch schmecken. Bewusste Ernährung ist mir sehr wichtig, ich möchte, dass mein Junge komplexe und keine einfachen Kohlenhydrate zu sich nimmt“, erzählt Timea von ihrer Anfangsmotiviation. Sie hat daraufhin die Lentil Sticks entwickelt und mit dem Produktionsleiter so lange daran weitergearbeitet, bis sie tatsächlich so schmeckten, wie sich Timea das vorgestellt hat. „Wir haben über 20 Linsen ausprobiert, bis alles so war, wie ich es im Kopf hatte“, so die Powerfrau.

Timea’s Geheimtipp sind übrigens Lentils mit Humus oder Topfenaufstrich. Yummy, sag‘ ich euch. Ein weitere Bonuspunkt für alle, die es gerne scharf haben: Neben den Gesalzenen gibt auch eine Chilli-Variante. Mhhh! Apropos Salz: Die Sticks beinhalten 1,7 Gramm Salz, das ist im Vergleich zu anderen Knabberein nicht sehr hoch.

In diesem Sinne kann ich nur nochmals sagen: Probiert sie, nicht nur eure Kids werden begeistert sein! 

Lentil Sticks MamaWahnsinnHochDrei MamaWahnsinnHochDrei Lentil Sticks

Mit freundlicher Genehmigung und in Kooperation mit: Natural Crunchy

Hinweis: Bei diesem Post handelt es sich um eine Kooperation. Ich stelle auf meinem Blog ausschließlich Produkte, Firmen, (Online-)Shops etc. vor, von denen ich selber überzeugt bin und die für mich und euch einen Mehrwert bieten und unser "Mama Leben" erleichtern. Entdecke ich durch eine mögliche Kooperation, ein Produkt, das uns zu unserem Glücklich-Sein verhilft, stelle ich dieses durch meine eigene verfasste Meinung in einem Beitrag vor. Der Beitrag ist unterhalb der Überschrift mit "Dieses Posting enthält Werbung" gekennzeichnet.

 

PS: Details über mich, das Alter meiner Mädis, meinen Mama Blog etc. findet ihr hier.

 

5 Comments
  • Smamap
    Posted at 11:28h, 01 September Antworten

    Na ja, ich weiß nicht! Schon mal die Inhaltsstoffe-Liste gelesen, was da an Fett und Kohlehydraten drin ist? Gesund is was anderes.

    • verena
      Posted at 13:14h, 01 September Antworten

      Naja, ich weiß jetzt nicht, was an Linsen, Chia, Reis und Qunioa ungesund sein soll, klar, frische heimische Äpfel sind sicherlich gesünder, aber es geht ja auch um Knabberein 😉 Alles Liebe V

  • Denise
    Posted at 15:33h, 02 September Antworten

    Wo gibts die denn? Wir wären neugierig, die Jungs knabbern auch so gern Nachmittags mit Freunden was.

    • verena
      Posted at 17:42h, 02 September Antworten

      Derzeit bei Interspar, weitere Vertriebspartner gibt es bald 🙂

  • RoswithaWolf
    Posted at 13:15h, 11 September Antworten

    Nicht das erste Mal, das ich Gutes über Hanföl lese. Irgendwie habe ich damit immer etwas verbotenes assoziiert, zumindest mit dem Produkt Hanf. Wird Zeit die Vorurteile über Bord zu werfen und es mal auszuprobieren. Danke für die Tipps hier

Post A Comment

%d Bloggern gefällt das: