Lunch- und Getränketipps für den Badetag

Tolle Lunch- und Getränke-Ideen für den Badetag

Dieses Posting enthält Werbung

Endlich ist es so weit, es ist warm und wir können die Tage am See oder im Schwimmbad genießen. Das Einzige, was mir hier aufstößt, ist die Essensproblematik – täglich zur Würstelbude will ich nicht, die fettigen Pommes und die pickigen Säfte kann ich nicht mehr sehen… Geht es euch ähnlich? Wenn ja, müsst ihr diesen Beitrag unbedingt bis zum Ende lesen, gemeinsam mit der lieben Gloria von der glorreichen Familienküche lassen wir euch tolle Lunch- und Getränke-Ideen für den Badetag hier.

Schmackhaft: Lunchideen Badetag

Das erste Mal schmeckt es bei der Bude ausgezeichnet, das zweite Mal vielleicht auch noch, doch wenn man das dritte Mal für vier Portionen Pommes, Ketchup und Säfte inklusive Wespenalarm über 30 Euro zahlt, hat es sich „ausgeschmeckt“. Bei mir zumindest. Und ehrlich, es geht auch ohne und sogar viel besser. Zusammen mit Gloria verraten wir euch heute ein paar ausgezeichnete Lunch- und Getränke-Ideen für den Badetag.

# Nudelsalat mit Gemüse, Speck und Avocado
„Im Schwimmbad oder am See gibt es nichts Unkomplizierteres als einen Nudelsalat, man kann ihn easy transportieren und alle Kinder lieben ihn“, sagt Gloria und recht hat sie.

Ihr Rezept: Die Nudeln nach der Packungsanleitung kochen, abseihen und mit kaltem Wasser abschrecken. Die Tomaten waschen und vierteln. Die Gurke waschen, zweimal der Länge nach halbieren und in dünne Stücke/Scheiben schneiden. Den Speck anrösten. Das Fruchtfleisch der Avocado, den Saft einer halben Zitrone, einen Esslöffel Honig,  einen Esslöffel Mayonnaise und Sauerrahm in eine Schüssel geben und mit dem Mixstab pürieren. Im Anschluss die Nudeln mit Gurken, Tomaten und Speck in eine große Salatschüssel geben, Feta darüber bröseln und anschließend mit dem Avocadodressing gut vermischen. Den Nudelsalat noch fünf bis zehn Minuten ziehen lassen.

Lunchideen Badetag

# Becherkuchen ohne Zucker 
Mein Allrounder und ich gebe den Kindern diese Variante des Becherkuchens liebend gerne. Anstatt Zucker und des Sauerrahms verwende ich Vanille-Schafsmilchjoghurt. Statt normalem Weizenmehl gibt es Dinkelmehl. Und um ihn für die Kinder „attraktiver“ zu machen gebe ich ein Topping mit Schokolade und Crunchys oder auch Smarties drauf. Die Verpackung ist schließlich alles… 😉

Das Rezept: Zwei Becher Vanille-Joghurt (Schafsmilch), zwei Becher geriebene Mandeln, zwei Becher Dinkelmehl, einen halben Becher Sonnenblumenöl, zwei Becher Kakao mit Traubenzucker, drei Eier, ein Päckchen Vanillezucker, ein Päckchen Backpulver. Die Becherkuchen-Masse in eine Form füllen und bei 180 Grad ca. 50 Minuten backen (einfach kontrollieren).

Lunch- und Getränketipps Badetag
# Tomaten, Gurken, Paprika oder Obst zum Naschen 

Meine Kinder lieben die kleinen Cocktailtomaten oder auch Gurken. Ich schneide das Gemüse klein auf und fülle es in kleine Gefäße, damit alles sofort verschlossen werden kann. Wir kennen die lieben Ameisen ja alle…

# Getränketipp: Granny’s Apfelsaft 
Auch hier gibt es einen tollen Tipp für euch: Die bekannte österreichische Apfelsaft-Marke Granny’s hat ein neues, hochwertiges Kindergetränk auf den Markt gebracht. Enthalten sind Apfelsaft aus heimischen Äpfel und stilles Wasser – sonst nichts. Kein zugesetzter Zucker, keine Farb- oder sonstige Zusatzstoffe. Ein weiterer Pluspunkt für das Schwimmbad oder den See: Der Saft ist in einer handlichen 0,35 Liter PET-Flasche mit einem wiederverschließbaren Sportverschluss abgefüllt. Wirklich empfehlenswert und viel, viel besser als der pickige Saft von der Bude. Mit 45 Prozent Apfelsaft und 55 Prozent stillem Wasser ist Granny’s Mini auch weniger süß als die meisten Kindergetränke.

In diesem Sinne hoffe ich, dass wir euch gemeinsam mit Gloria ein bisschen inspirieren konnten. Guten Appetit und viel Spaß beim Baden! 

Lunch- und Getränketipps BadetagLunch- und Getränketipps BadetagLunchideen Badetag

Mit freundlicher Genehmigung und in Kooperation mit: Granny’s

Hinweis: Bei diesem Post handelt es sich um eine Kooperation. Ich stelle auf meinem Blog ausschließlich Produkte, Firmen, (Online-)Shops etc. vor, von denen ich selber überzeugt bin und die für mich und euch einen Mehrwert bieten und unser "Mama Leben" erleichtern. Entdecke ich durch eine mögliche Kooperation, ein Produkt, das uns zu unserem Glücklich-Sein verhilft, stelle ich dieses durch meine eigene verfasste Meinung in einem Beitrag vor. Der Beitrag ist unterhalb der Überschrift mit "Dieses Posting enthält Werbung" gekennzeichnet.

 

PS: Details über mich und meinen Blog etc. findet ihr hier.

Danke Gloria für die Hilfe, auf ihrem Blog die glorreiche Familienküche findet ihr laufend tolle Rezeptideen.

No Comments

Post A Comment

%d Bloggern gefällt das: