Review: Mama-Momente im Juli

mamablog mamawahnsinnhochdrei Rückblick review Juli Titel

Es ist schon wieder so weit: Bye bye Juli! Zeit für den Rückblick. Wie schon im Juni, möchte ich auch im Juli die gleichen Fragen beantworten. Für uns. Für euch. Da ich diese Art von REVIEW sehr spannend finde, würde es mich freuen, wenn auch ihr uns erzählt, wie euer Monat so war. Ich bin schon gespannt. Schnell zu meinen Antworten.

Mama-Moment kurz vorm Ausrasten

GRRRRR…. Abgesehen von den fünfminütigen Streitereien, den vorpubertären Anwandlungen meines angehenden Schulkindes und der Trotzphase meines immer größer werdenden Baby-Mädis war eigentlich eh alles normal. STOPP, einmal, waren wir vielleicht kurz vorm Ausnahmezustand. Das war, als zwei Mädis – die größte und die kleinste – gezählte zehn Minuten am Stück brüllten und sich nicht beruhigen (lassen) wollten. Doch alles geht vorbei. <3

Kinderkrankheiten und sonstige Leiden

Hier will ich nichts verschreien – wir wissen alle, wie schnell das gehen kann. *HOLZKLOPF* Im Prinzip gab es aber nur ein unangenehmes Arzt-Erlebnis. Da zeigte ich mich dafür wieder einmal von meiner besten Seite. ÄHHHHH!!!! Ich saß im Auto, hetzte von der Logopädin zur Eingewöhnung in die Krabbelstube (natürlich mit allen drei Kindern im Talon), als mich die  Assistentin der Kinderärztin anrief und fragte, ob ich den Termin für die Mutter-Kind-Pass-Untersuchung vergessen habe. OMG!!! ÄHHHHHH!!! Ich musste mich zusammenreißen, nicht lautstark zu fluchen. Schön langsam wird es mir echt unangenehm.

Mama-Momente de luxe

Es gibt so viele schöne Momente… Es ist wirklich schwer, einen besonderen Moment herauszupicken. Letztens saßen wir zum Beispiel nach einer langen Lebensmittel-Einkaufstour im Auto. Es war heiß, die Kinder überdrüber. Plötzlich sagte meine mittlere Puppe wie aus dem Nichts: „Mama, ich muss dir was sagen!“ Ich nickte und spitzte meine Ohren. „IIIICCCCHHHHHHHH LIIIIEEEEBBBEEEEE DIIIICHHHHHHH!“, schrie sie in ihrer höchsten Tonlage. <3 <3 <3

Unterwegs

Wir haben viel unternommen, waren Schwammerln suchen, Blumen pflücken, schwimmen und und und. Außerdem war der Juli auch unser Turrach-Monat. Herrlich ist es da oben, sage ich euch. Wer uns auf Snapchat folgt, weiß, dass ich Anfang des Monats gemeinsam mit meinen Freundinnen eine Mama-Auszeit im Seehotel Jägerwirt verbracht habe. Ein weiteres Mal bin ich spontan mit den Lieblingen hinaufgefahren. I LOVE IT!

Meine drei Shopping-Highlights

  1. Weiße Converse aus Leder: Mein Schnäppchen… Genau richtig für den Herbst! Ich habe sie um 50 Euro im ATRIO gekauft.
  2. Hose und Top von AMICA Fashion-Party: Irgendwie finde ich bei meiner lieben Freundin Kathrin immer etwas. Diese roséfarbige Leinenhose ist ideal für den Sommer.
  3. Röcke für die Mädels bei BABAUBA: So süß… Meine Mäuse haben sie sich selbst ausgesucht. Kombiniert mit einem einfarbigen Teil sehen sie soooo niedlich aus.

Mein größter Fehlkauf

Eindeutig wunderschöne goldene Ballerinas bei ZARA. Optisch einwandfrei. Doch nach einem halben Tag hatte ich fünf Blasen. AUUUAAAA! Eine tut heute noch weh….

mamablog mamawahnsinnhochdrei review Juli rückblick 2

Work

Im Juli war es ein bisschen ruhiger, ich hatte viel frei, um die Zeit mit meinen Lieblingen zu verbringen. Dafür waren dann die Tage, die ich im Office war, hektischer. Ihr kennt das bestimmt. Freigaben hier, Freigaben da. Schwerpunkt, etc. Mein Work-Highlight: Gemeinsam mit einer lieben Kollegin und der Agentur haben wir einen genialen Video-Clip gemacht. Seht selbst.

Der Blog

WOOOWWW!!! Das Sommer-Gewinnspiel war ein voller Erfolg. Ich habe nie und nimmer mit so vielen neuen Abos, Kommentaren, Likes und Shares gerechnet. Vielen Dank dafür!!!
Hier findet ihr noch schnell die drei beliebtesten Juli-Geschichten. Die Stories, die ihr am öftesten gelesen habt. THANX!! <3 <3 <3

  1. Das späte Eltern-Date
  2. Mamma mia oder Chaos-Mom de luxe
  3. Sommer, Job und keine Kinderbetreuung

Schnappschüsse

In diesem Sinne freue ich mich schon wirklich auf eure Antworten. Wie sah es bei euch aus? KissKiss

 

PS: Details über mich, das Alter meiner Mädis, meinen Mama Blog etc. findet ihr hier.
PPS: Hat euch die Aktion gefallen? Dann würde es mich sehr freuen, wenn ihr sie auf Facebook oder Instagram liked.

4 Comments

Post A Comment

%d Bloggern gefällt das: