Review Mai Mama-Momente

Review: Mama-Momente im Mai

Oh, Mai, oh, Mai und schon wieder ist er vorbei. Diese spannenden und wunderschönen 31 Tage sind an uns vorbeigeflogen, sagenhaft. Umso wichtiger ist für mich dieser kleine Rückblick, ich lehne mich kurz zurück und fasse meine Gedanken zusammen. Für mich. Für meine Kinder.

Ich kann euch allen nur raten: Tut es mir gleich. Die Review-Reihe ist unser kleines Monats-Tagebuch – ihr seid alle eingeladen, mitzumachen. Die Details findet ihr weiter unten.

So, nun zu unserem Mai: 

MAMA-MOMENT KURZ VORM AUSRASTEN

Ja, diese Momente gibt es jeden Monat. Leider. Im Prinzip fing alles harmlos an, ich war mit meinen Mädis und ihrer Freundin zuerst Shoppen, dann ein Eis essen und schlussendlich beim Ballett. Wir hatten einen schönen Nachmittag und so weit war auch alles klar, bis es eskalierte: Denn als ich die süße Freundin bei ihrer Tante abgeben musste, kam es. Meine Kinder wollten partout mit, schrien und zwillten und ließen das Mädchen kaum aus dem Auto aussteigen. Der Clou: Wir kennen die Tante nicht und ich hab es nicht so mit dem Selber-Einladen.
Ah-ja, und freilich ist man in solchen Situationen nie alleine. Das Theater fand natürlich direkt vorm ORF-Landesstudio statt – eine bekannte Nachrichtensprecherin kam just in diesen Moment heraus, hörte das Schrei-Konzert und sah mich kopfschüttelnd an…

KINDERKRANKHEITEN UND SONSTIGE LEIDEN

Krankheiten ließen wir zum Glück aus. Allerdings hatten meine Midi-Maus und meine große Prinzessin einen komischen Ausschlag am Rücken. Keine Ahnung – er kam und ging dann nach zwei Tagen wieder.

MAMA-MOMENTE DE LUXE

Am Ende des Tages müssen die Kleider der Kinder schmutzig, die Haare zerzaust und der Bauch voll sein und die Augen sollen strahlen. Hach, es ist so schön, wenn die Mausis so richtig zufrieden sind. Als ich sie letztens nach der Arbeit bei meinen Eltern abholte, war das voll und ganz der Fall. Keine Schreierei, kein Gezanke – alle drei waren von oben bis unten voller Erde und dreckig, haben gelacht, gegrinst und mir einen wunderschönen Wiesenstrauß gebracht. Wunderschön.

UNTERWEGS

Für die Prinzessinnen war es einmal ruhiger – sie blieben mehr oder weniger daheim. Für mich ging es alleine für zwei Tage zur Blogfamilia und zum Jessica-Schwarz-Interview nach Berlin, gegen Ende des Monats fuhr ich ebenfalls zwei Tage zur  Marketingfachtagung der Erste Bank und Sparkassen nach Salzburg.

Berlin war toll, ich habe viele liebe Bloggerkolleginnen und Papabirdie getroffen. In Salzburg war es nicht minder aufregend – Details folgen bei WORK.

MEINE SHOPPING-HIGHLIGHTS

Wann kaufe ich mal weniger? Obwohl ich sagen muss, dass ich eh „ziemlich“ brav war. Meine liebe Freundin Kathrin von AMICA FASHION PARTY bekommt ja schon ziemlich bald ihren kleinen Baby-Buben und hatte deshalb noch einen schnellen Ausverkauf. Ich habe mir eine coole Jeans und eine blumige Jeansjacke gesichert. Vielleicht bin ich jetzt kurz abstinent, Kathrin startet wieder im September.

Review Mama-Momente MamaWahnsinnHOchDrei

MEIN GRÖSSTER FEHLKAUF

Das war leider eine wunderschöne Seidenbluse, die ich in einem kleinen Shop sah und kaufen musste. Allerdings war sie mir viel zu kurz – „Bauchfrei“ ist halt nichts für mich, egal ob trendy oder nicht…. Zum Glück konnte ich sie noch umtauschen.

WORK

Ein Highlight war bestimmt – wie schon erzählt – die Marketingfachtagung in Salzburg. Ich präsentierte kurz unsere Kampagne, von der ich euch schon viel erzählt habe. Außerdem hatte ich die Ehre, bei einer sehr interessanten Influenzer-Podiumsdiskussion mit Rafi alias Venicraft, der Moderatorin und diego5-Chefin Sandra Thier und weiteren Experten auf der Bühne dabei zu sein.

DER BLOG

Obwohl ich in Berlin war, war es blogmäßig ruhiger, weniger turbulent. Ich habe nun endgültig für mich beschlossen, dass es „nur“ mehr drei neue Stories pro Woche auf MamaWahnsinnHochDrei gibt. Mehr schaffe ich nicht und da bereits 400 Artikel online sind, gibt es auf Facebook und Instagram den #throwbacktuesday – ich veröffentliche einmal wöchentlich eine ältere Geschichte.

Besonders happy war ich über die Auszeichnung zur „Bloggerin der Woche“ in der Madonna sowie über einen Artikel in der Kleinen Zeitung. Es ist schön zu wissen, dass auch Experten meine Arbeit wahrnehmen und würdigen.

Und etwas Weiteres, nicht so Unwesentliches ist geschehen: Wir haben auf Instagram die 10.000 geknackt!!! JUHHHUUU und danke auch hier dafür. Danke für jedes Herzchen, jeden Kommentar – Merci für das schöne Feedback.

Review Mama-Momente Mai MamaWahnsinnHochDrei MamaBlog

So, jetzt aber noch ganz schnell die besten Mai-Stories, die Geschichten, die ihr am öftesten gelesen habt.

1. Die Unterschiede zwischen dem ersten und dem dritten Kind   
2. Meine Hochzeiten vom ARCHIV 🙂 
3. Den Geldwert spielerisch vermitteln

Mai SCHNAPPSCHÜSSE (INSTAGRAM)

PS: Details über mich, das Alter meiner Mädis, meinen Mama Blog etc. findet ihr hier.

3 Comments
  • Kerstin v. Kerstonia
    Posted at 22:10h, 31 Mai Antworten

    Da hattest du ja ein richtig aufregendes Monat! Aber so ist das halt als (3fach-) Mama, gut so 🙂
    Gratuliere auch zu deinem so erfolgreichen Blog, auch ich bin großer Fan davon!!

    Dieses Monat bin auch ich – Mama-Blogger Newbie – beim Mama-Momente-Review dabei, ich freu mich!!!! Meine High- & Lowlights kannst du & alle anderen Leser hier nachlesen: http://www.kerstonia.at/review-mama-momente-im-mai/

    Nun sage ich Tschüss Mai, Hallo Juni! Ich freue mich auf alles was kommt und hoffe ihr seid auch mit von der Partie ????
    Lg Kerstin

  • Lexa
    Posted at 22:45h, 01 Juni Antworten

    Hui so viel tolle Mai-Momente !!

    Ich habe dieses Monat zum ersten Mal mitgemacht und meine MamaMomente auf meinem Blog aufgeschrieben!
    http://www.lexalebt.com

    Ganz liebe Grüße

  • Verena
    Posted at 20:16h, 04 Juni Antworten

    Oh wie toll euer Mai! Ab Juni bin ich dann auch mit dabei bei den MamaMomenten 🙂

Post A Comment