Review: Mama-Momente im September

review mamawahnsinnhochdrei mamablog review Rückblick september 33

Time goes by too fast. Und schon wieder ist er vorbei, der liebe September. Ein September der Superlative, sonnig, warm, mit Sandalen, im See schwimmen und haufenweise Gelati – so könnte es ruhig noch bleiben, einfach nur herrlich. Alle wichtigen Details findet ihr, wie gewohnt in unserem Rückblick, in unserem Mama-Momenten.
Ich bin schon soooo gespannt, wie euer September so war. Kommentiert, kommentiert, kommentiert!!!!

Mama-Moment kurz vorm Ausrasten

Schön langsam beginnt (zumindest bis 12 Uhr) wieder die Strumpfhosenzeit und der Morgen wird zur Challenge. Ich weiß nie, wie es wird, eine Herausforderung jagt die nächste. Vor allem die Strumpfhosen und diese unvorteilhaften Striche haben es in sich.  Ich kann tun, was ich will, sie passen nie. „Mama, es wird eh wieder warm, wir brauchen keine“, heißt es. Dass es in der Früh doch nur zehn Grad hat, zählt nicht. War letztes Jahr von dieser Problematik primär nur unser mittlerer Schatz betroffen, kommt es heuer schlimmer: Alle drei Mädels jammern, schreien und zwillen in der Früh. Sie verstehen nicht, warum sie nicht einfach ein Kleidchen und ihre Sandalen anziehen können. Na dann – wir freuen uns auf den Winter.

Kinderkrankheiten und sonstige Leiden

Wir haben wieder einmal fünf Minuten vor der Veröffentlichung, sorry, ich bin abergläubisch. Obwohl es keine gröberen Krankheiten mit Fieber etc. gab, hatte es der Monat dennoch in sich. Die kleinste Maus hat sich drei Gelsenstiche so aufgekratzt und bearbeitet, dass sie sich entzündeten und mitsamt ihrer Pflasterunverträglichkeit zu einer Klette wurden. Sie musste mit einer antibiotischen Salbe behandelt werden. Bilder erspare ich euch besser. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen, sie ist ziemlich empfindlich, für Tipps diesbezüglich wäre ich sehr dankbar.

Mama-Momente de luxe

Wie immer, gibt es ganz, ganz viele Momente. Eine innige Umarmung nach der Krabbelstube, ein spontanes Bussi, ein überraschender Drücker – ich liebe die Zeit mit meinen Kindern. Klar, manchmal kann es stressig sein, wenn sie mich jedoch anlächeln, ist alles nebensächlich und vergessen.
Besonders spannend war bestimmt der Schulanfang. Obwohl mein großes Mädchen immer größer wird, merkt man, dass sie ihre Mama manchmal noch braucht. Zum Glück.
Schnell noch zu einem anderen schönen Moment, denn einen einmaligen Mama-Moment gab es auch im Legoland: Wir waren bei einer Zaubershow und der Zauberer fragte ins Publikum, wer die liebste, beste und tollste Mama habe. Mein zwei großen Prinzessinnen brüllten in voller Lautstärke: „Ich. Ich. Ich.“ Die kleinste Zuckerpuppe sah kurz zu und tat dann ihren Schwestern gleich. Die drei dürften so laut gewesen sein, dass der Zauberer tatsächlich zu uns kam und den ältesten Schatz auf die Bühne holte. Sie zauberten gemeinsam eine riesengroße Blume für mich. <3

mamablog mamawahnsinnhochdrei review Rückblick September

Unterwegs

Wie gerade verraten, wir waren kurz vor dem Schulanfang mit den drei Lieblingen, meinem Bruder, meiner Schwägerin und ihren süßen Kids im Legoland. Ansonsten gingen wir es gemütlich an, ließen den Sommer noch daheim am wunderschönen Wörthersee ausklingen. Nur so viel: Am 25. September waren wir das letzte Mal im Wasser. Vielleicht hüpfen wir sogar noch einmal hinein. Und nein, wir sind nicht verkühlt.

Meine Shopping-Highlights

Ein super Kleid von RISSKIO bei AMICA Fashion-Party: ÄHHHHHHH! Ich wiederhole mich, ich weiß, aber das Kleid ist DER Hammer. Und nein, es ist noch immer keine Schleichwerbung. Ich zahle den regulären Preis.


Shirt von suestarDas 1st class girl-Shirt von suestar ist ein MUST für meine kleine Schulanfängerin.

T-Shirts made by us: Wir haben die T-Shirts bei spreadshirt selbst gemacht. I LOVE IT!

 

Mein größter Fehlkauf

Definitiv ein Eis. Ich hab mich schon soooo darauf gefreut, bei Eissorten bin ich nämlich ein bisschen eigen. In Wahrheit mag ich nur Bacio und Tiramisu. Da meine Lieblinge in einen Eisladen gehen wollten, wo es diese zwei Sorten nicht gab, huschte ich schnell in eine andere Gelateria um die Ecke. Leider ein Reinfall: Das Eis meiner Süßen schmeckte definitiv besser!!!

Work

Der Sommer-Urlaubs-Modus hat ein Ende. Im September ging es wieder rund: Ein neuer Marketing-Schwerpunkt, coole innovative Produkte – da macht Werbung Spaß. Auch haben ein lieber Kollege und ich eine ziemlich große umfassende Marktforschung aufgesetzt – ich bin schon sehr gespannt, was herauskommen wird. Tja, manchmal sind wir alle ein bisschen freaky…

Der Blog

MamaWahnsinnHochDrei ist mein Ausgleich, mein immer größer werdendes Hobby! I love what I do und ich bin soooo unendlich dankbar für euer tolles Feedback, eure Likes, Kommentare und Mails. Ihr seid ein Hit.
Dennoch habe ich ein bisschen zurückgeschraubt, ich hoffe, ihr versteht das. Es gibt derzeit drei Blogposts pro Woche. Die vierte Story hat mal Pause. Derzeit zumindest. 🙂

So, nun noch ganz schnell die drei Top-Geschichten. Die Stories, die ihr im September am öftesten gelesen habt.  MERCI <3

Warum es kein Hochbett gibt
Der Schulanfang, das Loslassen und so
Den Schal trendy binden

Unsere Schnappschüsse (von Instagram)

 

Last but not least: Eure REVIEWS

JUUUHHHHHUUUUUUU!!!!! Ich habe nie und nimmer damit gerechnet und bin unendlich dankbar – tolle Bloggerinnen  geben Feedback, lassen uns an ihren Rückblicken teilhaben. DANKESCHÖN dafür!!!
Die liebe Nadine vom Blog Zwischen Windeln und Wahnsinn erzählte im August unter anderem von der Einschlafproblematik ihrer Süßen – Ausrastfaktor inklusive. Ich kann sie sehr gut verstehen! Kopf hoch und ich hoffe, es ist schon besser.
Immer wieder sehr gespannt bin ich auf den Rückblick der Franzls, die sich gerade auf Weltreise befinden. Sie sind derzeit in Asien und ein Abenteuer jagt das nächste. Schaut unbedingt auf ihren Blog!
Mit dabei war auch eine meiner Lieblingsbloggerinnen, Mihaela von Beauty Mami – die Nike’s stehen noch immer ganz oben auf meiner Wunschliste. Tja, zum Glück habe ich bald Geburtstag.
Auch Düse von Wunschkindwege erzählte uns einiges. Wenn sie mal zum Arzt mussten, dann wegen Stürzen, Hygienespüler im Auge, Stürzen oder Stürzen. 😉 *DAUMENDRÜCKENFÜRSEPTEMBER*
Babsi von Chaos Hoch 6 kommentierte kurz und berichtete vom Partymonat August. Es gab sechs (!) Familiengeburtstage! Ich bin schon gespannt auf ihren September.

In diesem Sinne: So, meine Lieben!!! So, mein lieber SWEET SEPTEMBER! Es war mir eine Ehre! Mit so viel Sonnenschein und Wärme hab ich nicht gerechnet. Von mir aus könnte es so bleiben. Nichtsdestotrotz: WILLKOMMEN OKTOBER. Tja, wir werden viel und oft unterwegs sein – mehr dazu schon bald. Vorher lasst mich aber bitte noch wissen, wie euer September war. Was habt ihr gemacht? Ich freue mich auf eure Antworten. KissKiss

 

PS: Details über mich, das Alter meiner Mädis, meinen Mama Blog etc. findet ihr hier.
PPS: Hat euch die Aktion gefallen? Dann würde es mich sehr freuen, wenn ihr sie auf Facebook oder Instagram liked.

8 Comments
  • Babsi
    Posted at 08:25h, 29 September Antworten

    Hallo Verena!
    Zuerst einmal: Danke fürs Verlinken! Ich hab mich sehr darüber gefreut 🙂
    Und jetzt eine Frage:
    Soll ich oder kann ich einen eigenen Mama-Momente Beitrag schreiben und dann auf den hier verlinken?
    Liebe Grüße Babsi

    • verena
      Posted at 05:54h, 06 Oktober Antworten

      Meine liebe Babsi! ÄHHHHH… sorry… ja, bitte einen eigenen und dann verlinken! Bussi

  • Martina
    Posted at 16:11h, 01 Oktober Antworten

    Hallo Verena!

    Also mit Strumpfhosen haben wir hier definitiv keine Probleme, grad sitze ich in unserem Zimmer in Kuala Lumpur und frage mich (wieder mal) wie ich bei dieser Hitze überhaupt schlafen soll (Klimaanlage darf auch nicht so kühl eingeschaltet sein, weil meine Maus sich leider grad vorgestern deswegen erkältet halt).

    Auch von uns gibt’s wieder Mama-Momente – diesmal geht’s um Quallen, Mücken, muslimische Badebekleidung und all den Dingen, die sonst noch so passiert sind während unserer Zeit in Malaysia!

    Ganz liebe Grüße an dich – mir ist immer noch schleierhaft wie du es schaffst, drei Blogposts pro Woche zu schreiben – und das neben Job und Kindern! Für mich ist einer pro Woche schon eine Herausforderung 😉 Power-Frau!!!

    Hier geht’s zu unserem Beitrag: http://www.franzlsontour.com/2016/09/30/monatsrückblick-september/

    Martina

    • verena
      Posted at 05:57h, 06 Oktober Antworten

      WUUHHUUUU! super, danke! DANKE! Tja, ich hatte eigentlich vier, bin jetzt aber runtergegangen, drei sind okay und gehen… Schaue aber prinzipiell, dass der Rohentwurf nicht länger als 20 Minuten braucht, alles anderer kannst bei mir wegschm.. Ist dann auch nicht gut… Dann mit dem Verfeinern inkl. Bilder etc. vielleicht ein bisschen mehr als eine Stunde. Anderenfalls würde es ja nicht funktionieren, dafür ist mir die Zeit mit meine Lieben viel zu wichtig. Bussi ans fast andere Ende der Welt und ich „verfolge“ euch <3

  • Nastja Klassen
    Posted at 02:54h, 05 Oktober Antworten

    Hallo Verena! Ich finde deine Reviews einfach klasse! Und natürlich konnte ich mich einfach nicht zurückhalten und MUSSTE mitmachen! Hier ein September-Review meiner Mama-Momente: https://lieblingsmenschundkinderchaos.wordpress.com/2016/10/05/review-mama-momente-im-september/#more-745

    Ich freue mich schon auf das nächste Mal! 🙂
    Lieeeeeebe Grüße,
    Nastja ♥

    • verena
      Posted at 05:57h, 06 Oktober Antworten

      DANKE DANKE DANKE DANKE!!!! Sehr sehr gerne, es freut mich, wenn du mitmachst! Alles Liebe Verena

  • Vera
    Posted at 06:34h, 31 Oktober Antworten

    Hey Verena 🙂 oje ich hab vergessen unseren Link für September hier zu posten 😉 also auch im September hatten wir Familien-Momente, schau doch mal vorbei 😉 die für Otkober sind gerade im werden 😉 Glg aus dem Haus No.6

  • Vera
    Posted at 06:36h, 31 Oktober Antworten

    Naja der Link dazu wäre auch nicht schlecht ? Also hier nochmal: https://hausnummersechs.wordpress.com/2016/09/30/familien-momente-das-war-er-unser-erster-september/
    glg vera

Post A Comment

%d Bloggern gefällt das: