Spontan: Ein Kurztrip auf die Turrach

mamablog mamawahnsinnhochdrei kurztrip turrach titel 33

JAAAAAAAAAA…. Manchmal gibt es trotz meiner drei Zuckerpuppen diese alten hellen Momente und dann, ja dann bin ich wieder „richtig“ spontan und fühle mich wie früher. So auch diese Woche. Ich habe am Montag kurzfristig Kind(er) und Kegel zusammengepackt und bin mit meinen Mäusen und einer lieben Freundin inklusive zwei Kids für zwei Tage auf die Turrach gefahren.

Es war soooo herrlich. Wir waren auf der AlmZeit, sind gewandert, haben gejausnet, relaxt und gespielt. Leider ist für zwei Erwachsene und fünf Kinder (unter sieben) die Nocky-Flitzer-Fahrt nicht machbar, aber das holen wir bestimmt mit meinem lieben Mann nach, der leider arbeiten musste und ergo dessen daheim blieb. Wir  hatten dennoch eine grandiose Zeit. Quality-Time de luxe. Als das Wetter wechselhafter wurde, fuhren wir wieder retour ins Tal und gingen zum Goldwaschen. Spannend, sage ich euch!

Übernachtet haben wir wieder im Seehotel Jägerwirt. Meine drei Prinzessinnen und ich lieben es dort, wir kennen das tolle Hotel, die entzückende Junior-Chefin Christina und ihre hinreißende Familie ja schon vom Winterurlaub. Meine Damen haben sich im Kitz Club und bei der Kinderdisco ausgetobt. Am zweiten Tag genossen wir die Aussicht vom Spielplatz und den Spa-Bereich in vollen Zügen. Seht selbst, ich lasse euch ein paar hübsche Bilder  hier.

Kurztrip auf die Turrach

 

Seehotel Jägerwirt

 

In diesem Sinne: Spontanität lohnt sich immer. Ich hoffe nur, dass ich mir das selber auch merke. KissKiss 

 

PS: Details über mich, das Alter meiner Mädis, meinen Mama Blog etc. findet ihr hier.
PPS: Hat euch die Geschichte gefallen? Dann würde es mich sehr freuen, wenn ihr sie auf Facebook oder Instagram liked.

 

No Comments

Post A Comment