Dieses Posting enthält Werbung

Roggen- oder Buchweizen-Dinkelbrot, Jausenweckerln, Schoko-Muffins, Marmorkuchen, Kekse oder doch Lebkuchen? Wir haben die Qual der Wahl! Du weißt, meine Priorität liegt nicht bei der elendslangen Zubereitung eines komplizierten Rezeptes, das schaffe ich neben meinen vier Schatzis, der Arbeit und Co. nicht. Und dennoch lege ich großen Wert auf gutes und qualitativ hochwertiges Essen. Zum Glück schließt das Eine das Andere nicht aus: Ein köstlicher Geheimtipp sind die handgemachten Backmischungen von Kosta. Tja, nun backen auch wir unser Brot selbst!

Bye bye Multitasking!

Multitasking war gestern oder mehr Achtsamkeit im Mama-Alltag – vieles muss hier mit vier Kindern stressbefreit funktionieren. So schaffe ich es beispielsweise nicht, mich zwei Stunden für eine Torte in die Küche zu stellen, sie aufwändig mit viel Schnickschnack zu backen, sie dann detailverliebt zu verzieren und zu dekorieren und dann schlussendlich zu sehen, wie sie in fünf Minuten hinunter geputzt ist. Ähnliches gilt für selbstgemachtes Brot, diesen Hype habe ich im Frühjahr ausgelassen.

Doch wie eingangs schon gesagt, gesundes beziehungsweise bewusstes Essen ist mir trotzdem wichtig. Ich achte bei meinen Kindern und auch bei mir auf die Ernährung, will man sich rundherum wohl fühlen, ist das grundlegend. Umso glücklicher bin ich deshalb, einen wahren Geheimtipp entdeckt zu haben. Die in Kärnten bekannte Konditorei Kosta musste angesichts der C-Zeit kreativ werden und ist es wahrlich geworden. Sie stellen in ihrem neuen Online-Shop handgemachte Backmischungen her. „Keine Industrieware, nur wertvolle Inhaltsstoffe“, das ist für Chefin Sandy Kosta essentiell.

Schokolade Muffins - gemacht mit einer selbstgemachten Backmischung

Handgemachte Backmischungen: Großes Angebot

Von den köstlichen Muffins, dem Rührkuchen bis hin zur Brot- und Jausenweckerlmischung – wir haben schon vieles probiert und sind begeistert. Unser liebstes Abendessen sind derzeit die ausgezeichneten Jausenweckerln. Wir bereiten sie unkompliziert und rasch am Nachmittag zu und jausnen dann die frischen Weckerln mit Käse oder Aufstrichen am Abend. Nicht nur ich liebe sie, wir essen die gesamte Weckerlmischung (600 Gramm) auf. Gerüchten zufolge können kleinere Familien die Weckerln einfrieren. ;-)

Schaut euch im Online-Shop um und probiert die Sachen aus! Unter anderem gibt es auch „unseren“ traditionellen  Kärntner Reindling. Mit dem Code 4xjsh7a4j gibt es sogar 10 Prozent für euch!

In diesem Sinne: Guten Appetit! 

selbstgemachte Backmischung für einen Rührkuchen.

Selbstgemachte Backmischung - wir lieben das!

PS: Details über meinen Mama-Blog findet ihr hier.

Mit freundlicher Genehmigung und in Kooperation mit: Kosta

Hinweis: Bei diesem Post handelt es sich um eine Kooperation. Ich stelle auf meinem Blog ausschließlich Produkte, Firmen, (Online-)Shops etc. vor, von denen ich selber überzeugt bin und die für mich und euch einen Mehrwert bieten und unser "Mama Leben" erleichtern. Entdecke ich durch eine mögliche Kooperation, ein Produkt, das uns zu unserem Glücklich-Sein verhilft, stelle ich dieses durch meine eigene verfasste Meinung in einem Beitrag vor. Der Beitrag ist unterhalb der Überschrift mit "Dieses Posting enthält Werbung" gekennzeichnet.