MamaFrauenTalk / 11.02.2019

Ihr Lieben, ihr wisst, ich mag es, immer wieder neue Sachen und Dinge hier auszuprobieren. In einer neuen tollen Reihe möchte ich euch  inspirierende Momfluencer (Mama-Influencer) vorstellen. Frau, Mama, Influencer. Sie haben es geschafft, erfolgreich einen Blog oder ein tolles Instagram-Profil aufzubauen. Den Anfang macht die sympathische Lisa von 8 im Glück. Die achtfache Mama startet durch, binnen kürzester Zeit steht sie mit ihrem privaten (!) Instagram-Konto bei über 60.000 Follower. Nicht selten werden ihre Bilder über 10.000mal geliked. Lisa verratet uns heute mehr.
Mamakolumne / 08.10.2018

Time flies so fast... Mir kommt es vor, als ob ich euch gestern erst erzählt hätte, dass ich wieder schwanger bin. Doch das ist mittlerweile wieder knapp ein Jahr her und der kleine Herzensbub schon sieben Monate alt. Ich liebe dieses kuschelige, entzückende Alter, die Kleinen himmeln dich (noch) an. Ich vergesse das von mal zu mal... Wenn sie größer werden, wird es einfach anders. Und heute verrate ich euch, was eben diese großen Schwestern, die mich bei weitem nicht mehr sooooo anhimmeln, dazu meinen. Und das ist wirklich raffiniert. 
Mamakolumne / 15.07.2018

Keine Ahnung, ob es euch ähnlich geht, aber wenn ich bei meinen Handykontakten das Wort "Mama" eingebe, erscheint nach meiner geliebten Mama eine elendslange Liste mit allen Nummern von den Müttern der Freundinnen und Freunden meiner Lieblinge. Tja, und natürlich kam es, wie es kommen musste und das Fettnäpfchen, in das ich beim Mama-Vornamen-Quirks getreten bin, war kein Fettnäpfchen mehr, sondern eher ein Gatschteich... 
Mamakolumne, Preggo / 10.12.2017

Heute wird es mal sentimentaler und vorab sage ich gleich, dass ich eigentlich sehr, sehr gerne schwanger bin und es auch immer war. Die großen Schwangerschaftsbeschwerden ließ ich Gott/Buddha/Allah/Beliebigeinsetzbar sei Dank aus und hoffe und bete, dass das so bleibt. Klar kenne ich die Übelkeit, allerdings ich bin weder extrem müde, noch habe ich starke Rückenschmerzen, etc. Auch mit der Salami-, Beef Tatar-, Tiramisu- und Sprizz-Aperol- oder Glühwein-Abstinenz weiß ich mittlerweile umzugehen. ;-) Trotzdem ist mir nicht immer eins....
Mamakolumne / 04.10.2017

Bei drei Kindern erhöht sich die Mama-Fehlerquote automatisch oder zumindest sage ich mir das selbst immer und immer wieder. Ansonsten würde ich manchmal vielleicht komplett überschnappen. Denn phänomenal, im Grunde bin ich ja aufmerksam und auch lehrsam, ich hätte allerdings nicht gedacht, dass ich meine Fehlerliste noch toppen kann. Jeden Tag kommen neue Situationen, neue Dinge auf mich zu – fordern und bereichern mich gleichzeitig