Der Brustkrebs und die Vorsorge - ich will jetzt keinen schocken und gebe gleich Entwarnung, die Story ist schon älter. Doch Pink Ribbon ist gerade im Oktober in vieler Munde, das traurige Thema geht auch mir unter die Haut und beschäftigt mich sehr. Deshalb lasse ich euch auch die Story vom Knoten hier. Vielleicht ermutigt sie euch, einen Termin zu vereinbaren. Vorsorge kann Leben retten. Keine Angst, ich muss mich immer wieder selbst an der Nase nehmen... 

mamablog mamawahnsinnhochdrei Wunschliste mai 1 Wahnsinn - der Mai ist schon wieder vorbei.... Passend zum Ende des Monats mache ich eine Wunschliste beziehungsweise ein kleines Wünsch-mir-was und zeige euch, was mir in den letzten Wochen so beim Stöbern im großen weiten Internet und in Zeitschriften untergekommen ist. Viele tolle Sachen und wunderschöne Dinge, die mir gefallen würden. Einmal für mich und selbstverständlich auch für meine Mädis.

OMG! Jährlich grüßt das Murmeltier, irgendwie hat sich das schon eingebürgert: Einmal im Jahr muss es scheinbar sein und ich verliere den lieben Kinderwagen. Schrecklich! Überhaupt stand oder steht das Thema Kinderwagen in letzter Zeit unter keinem guten Stern. Bei unserem „Alltagswagerl“ ist just eine Woche vor dem Mallorca-Urlaub das Bremsseil gerissen, angekommen ist der Ersatzteil zehn Tage später. Okay - der musste also notgedrungen daheim bleiben. Auf unseren Buggy ist auch kein Verlass mehr. Er ist schon so zerstört und geht im Notfall für einen Spaziergang während einer Neumond-Nacht, ansonsten traue ich mich mit ihm nicht mehr unter die Leute, geschweige denn nach Palma. Nein, und auch nicht bei Vollmond! Mein Göttergatte versteht das zwar nicht, aber was soll‘s. „Der geht schon“, meint er bei jeder Gelegenheit. Der Clou: Den Mädis verbietet er, mit Sweatpants aka Jogginghosen hinauszugehen, ich soll jedoch mit dem zerlumpten Buggy fahren. Noooooooo! Va bene - von Mode und coolen Kinderwägen versteht er also nichts!