Mamakolumne / 16.09.2018

Die Geduldsprobe oder wie weit kann man eigentlich gehen? Was oder wie viel hält Mama aus? Wann läuft sie verzweifelt in die Besenkammer, lässt einen lauten (sehr, sehr lauten) Brüller los und steckt sich sozusagen als eigene Wiedergutmachung ein riesengroßes Stück Schoko in den Mund und schluckt es ohne zu kauen? (Ich so...) Ja, diese Geduldsproben sind wie das Salz in der Suppe oder die Rechtfertigung für die wohlverdiente vor den Kindern versteckte Schokolade im Mamaleben. Ohne sie könnte es glatt langweilig werden.  
Mamakolumne / 05.07.2017

Hach... Ich hätte es mir selbst nicht gedacht, aber so ist es eben mit der Fremd- und der Eigeneinschätzung. Meine Lieblinge haben mir nämlich unlängst einige Punkte aufgezählt, die mich angeblich unerträglich machen. Wahrscheinlich als eine Art der Verarbeitung habe ich diese Kritik in einer Mamakolumne zusammengefasst. Heftig, sag' ich nur. Geht es euch manchmal ähnlich oder stehe ich damit alleine da? 
Mamakolumne / 26.09.2016

mamawahnsinnhochdrei mamablog gemeinste mama 1September 2016, so viel vorab: Geändert hat sich nicht viel. Tja, nicht nur einmal täglich werde ich zur gemeinsten Mama der Welt degradiert oder bei der Geburtstagsfeier ausgeladen. Dabei ist die Tatsache, dass die nächste Party erst in sieben Monaten stattfindet, egal oder komplett nebensächlich.