"Was ein Städtetrip mit drei Kinder? Kannst du überhaupt etwas sehen oder es genießen? Ist das möglich? Und gerade dahin?" Fragen über Fragen, mit denen ich konfrontiert werde und die mir gestellt werden, wenn ich von unseren Reiseplänen erzähle. Nur so viel vorab: Ich drücke gerade in Paris auf den Button "Publish".  

Fliegen mit Kindern ist jedes Mal aufs Neue eine Challenge - man weiß nie, was kommt. Einmal ist es eine Verkühlung, das andere Mal ist es wieder diese große Langeweile, die die Lieblinge plagt, oder dann wieder der Tisch, der partout nicht aufgeklappt werden will. Tja, und manchmal kommt einfach alles zusammen.

Seufz. Schon alleine bei der Überschrift beziehungsweise beim Wort Reisepläne werde ich wehmütig, ehrlich jetzt! Irgendwie war das in den letzten Jahren mit nicht-schulpflichtigen Lieblingen schon ziemlich praktisch und weitaus angenehmer. Ich glaube, es war immer um die gleiche Zeit, so Mitte Februar, da hat mich das Fernweh gepackt 

mamablog mamawahnsinnhochdrei kurztrip kroatien 33 Mann, oh, Mann war der Kurztrip schön. 27 Grad, Sonnenschein, gutes Essen, tolle Freunde, sensationeller Wein und brave Kinder. Am liebsten würde ich dieses wunderbare Wochenende und die einzigartigen Momente einfrieren und konservieren. Ohhhhhhhh... Wenigstens bleiben die (endlich) leicht gebräunte Haut und ein paar Bilder...

Fotobuch Hach.... Unser Mallorca-Urlaub ist sooooo schön, wir genießen die gemeinsame Zeit und sind brav beim Knipsen. Wie ich euch das letzte Mal schon erzählt habe, sammeln wir nämlich alle Bilder und machen dann bei sendmoments ein gemeinsames Fotobuch. Meine drei Lieblinge, die Omi, die liebe Tante, der nette Onkel und ich. Ich bin ja schon so gespannt. Anbei hab ich noch vorab ein paar Eindrücke für euch.