Kurztrips, Wochenende in Bildern / 21.01.2018

[spons][/spons]
Zum Glück gibt es sie, die liebe, gute, alte Vernunft, die eigentlich immer alles besser weiß und Gott/Allah/Buddah/beliebig einsetzbar sei Dank auch schon vorsorgt. Nein, ich habe meine Ski nicht mitgenommen, die liegen schon den ganzen Winter über in der Garage und ich bin heilfroh darüber. Sonst war mir die Zuschauerrolle egal, doch dieses Mal im Gebiet Dolomiti Superski in Südtirol hätte ich für nichts garantieren können...

Mamakolumne / 19.02.2017

Holy Moly - zum Glück entwickeln sich Eltern weiter oder suchen indirekt nach Alternativen. Ansonsten hätte meine Psyche inklusive aller Urängste die Semesterferien nicht überlebt. Und damit meine ich jetzt nicht das erfolgreiche Skirennen oder den Skikurs, das waren dann die Belohnung und der schöne Abschluss. Der Weg dorthin war ein harter, zumindest für meine Nerven. 
Essen, Sport und FUN / 01.02.2016

Skifahren OH! MEIN! GOTT! Die Schweißperlen stehen noch immer auf meiner Stirn – und das trotz Minusgraden. Skifahren mit Kindern ist eine eigene Wissenschaft oder besser Kunst, auf die ich definitiv nicht vorbereitet war. Rotzspuren oder Essensreste, die ich erst im Büro während eines wichtigen Termins auf meinem Kleid oder am Sakko bemerke, bringen mich weit weniger in Rage, lassen mich im Gegenzug dazu kalt. Und das bedeutet etwas! Sie sind quasi ein Sommernachtstraum gegen den Pistenzauber mit meinen drei Goldschätzen.