Pussy Yoga. Ja, Pussy Yoga und nicht Bussi Yoga. Glaubt mir, als ich das gehört habe, dachte ich im ersten Moment: No way, nicht auf meinem Blog! Was werden sich meine Mama und meine Schwiegermama bloß denken? Manchmal kommt halt der Spießer durch, sorry.... ABER: Trotz Kinder, Job, Haushalt und Chaos ist es mir wichtig, auch Frau zu sein und es zu bleiben und ich bin mir sicher, euch geht es nicht anders. Gerade deshalb gibt es heute ein Interview mit Coco Berlin. Die Bestseller-Autorin hat mit ihren internationalen Workshops und Online-Kursen bereits über fünf Millionen Frauen bewegt. Sie entschärft den Begriff "Pussy Yoga" und gibt uns Tipps, wie wir unseren Beckenboden sinnlicher wahrnehmen und stärken können. Also Männer, weglesen - nichts Spannendes für euch!!! 

Kinder, Hobbys und die Talentfindung - wir hatten in den Instastories ja schon mal die Diskussion. Wie viel machen eure Kinder? Ist es zu viel? Zu wenig? Ich möchte das Thema gerne ausweiten und ihm auch hier Platz geben. Wie viele Hobbys haben eure Kiddies? Ich habe bei uns die Notbremse gezogen und trotzdem fahren wir noch Vollgas...