Fliegen mit einem Kind, schlimmer geht es immer oder diese Trubels bei der Sicherheitskontrolle. Ihr wisst, ich sorge im Normalfall vor und bin - ohne jetzt zu übertreiben oder gar anzugeben - mit meinen vier Lieblingen inklusive Kinderwagen schneller als manche Eltern mit nur einem Kind. Oder besser: Ich bin schneller als ICH mit einem Kind und wir fallen definitiv weniger auf. Wäre es möglich, würde ich mich wahrscheinlich selbst rechts überholen. Jedes Mal poppt in unserer Kombi Mama und ein Kind eine andere Überraschung auf, so viel vorab: Schusswaffen- oder gar Bomben-Alarm in unserer Bag. Wir sind vor nichts gefeit! Auch dieses Mal wieder! 

[spons][/spons]
Jetzt darf die Katze aus dem Sack: Ich habe die große Ehre für AIDA Cruises und das Frauenmagazin Woman als Travelencer schon sehr bald auf Reisen zu gehen. Es geht mit der AIDAprima auf eine spannende Orient-Kreuzfahrt. Und wer begleitet mich? Tja, es wäre nicht ich, wenn ich nicht den kleinen Herzensbuben und meine vierjährige Mini mitnehmen würde. Seid gespannt. Ich bin es jedenfalls. 

Tja, das waren NOCH Zeiten.... Auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole, es geht aber einfach nicht anders, wir müssen den letzten Frühsommer vor der Einschulung unserer ältesten Prinzessin (zur Zeit des Schreibens noch ein Kindergartenkind :-( ) ausnutzen, unsere drei Lieblinge, das Gewand und unser lebensnotwendiges Zeug zusammenpacken und wegfahren. Auch wenn es nur kurz ist. Diese besondere Zeit kommt nie mehr wieder. Also, ein bisschen wehmütig bin ich schon. In der Hauptsaison sieht es ja bekanntlich überall anders aus. Wir nutzen diese tolle Gelegenheit das letzte Mal und fahren für ein paar Tage ins schöne Kroatien: mein lieber Mann, die drei Mädis (damals 6, 4 und 1 Jahr alt) und ganz liebe Freunde.

Mamablog mamawahnsinnhochdrei wib alpina a Es ist wieder einmal Zeit für ein Wochenende in Bildern, findet ihr nicht auch? Und dieses Pfingstwochenende bietet sich besonders an - mein lieber Mann, meine drei kleinen Lieblinge und ich sind nämlich ins tolle Wellness-, Sport und Kinderhotel Alpina nach St. Johann im Pongau gefahren. Wir trotzen der Wettervorhersage und dem Dauerregen und lassen uns rundherum verwöhnen. Seht selbst: