Dieses Posting enthält Werbung

Bei vier Kindern wird es nicht langweilig und das nächste Fest kommt bestimmt…. Nach der Erstkommunion ist bei uns schon wieder Taufe planen an der Reihe; die Verwandten (allen voran meine liebe Mama) fragen uns schon, wann es endlich so weit ist. Wunderschöne und easy Taufe Ideen sind mir zum Glück nach drei „aktiven“ und einigen „Gast“-Taufen schon untergekommen. Ich habe für euch (und mich) alles kurz zusammengefasst – außerdem gibt es weiter unten noch eine Taufe planen Checkliste mit vielen wertvollen Tipps.  

Taufe planen: 4 einfache Taufe Ideen für eine schönes Fest

Gleich am Anfang möchte ich euch ein paar Ideen Basics für die Planung der Taufe zusammenfassen. Oft sind es die Kleinigkeiten, die zählen und das Fest noch schöner erscheinen lassen.

# 1 Einladungskarten

Tja, wir wissen, es gibt ja die Möglichkeit einer WhatsApp oder einfach einer Message im Familien-Chat, allerdings finde ich eine „richtige“ Einladung aus Papier schon sehr nett und sie wertet das Fest auf. Und nachdem ich diesbezüglich schon eimal auf gut Österreichisch wirklich in den „Gatsch“ gegriffen habe, wird es beim Taufe planen für das vierte Kind anders gemacht. Versprochen! Ich vergesse niemanden und alle bekommen RECHTZEITIG eine schriftliche Einladung.

Tipp: Von der Stilrichtung, der Farbe bis hin zum Format – auf sendmoments kann die Karte ganz rasch und easy gestaltet werden. Mit oder ohne Fotos, ganz wie man will.

# 2 Kirchenprogramm

Ein persönliches und kindergerechtes Kirchenprogramm sollte ebenfalls beim Taufe planen miteinbezogen werden. Besonders schön finde ich es, wenn Kinder eingebaut werden und die Taufe nicht aus einem Monolog des Pfarrers besteht – bei uns in diesem Fall kein Problem, wir hätten da einige Freiwillige. Hier gibt es viele schöne Taufe Ideen, wie alle Lieblinge einbezogen werden können. Die Kinder nehmen zum Beispiel ihre eigenen Taufkerzen mit und sitzen in der ersten Reihe, ebenso singen sie Lieder, lesen Fürbitten für den kleinen Mann und bringen sich so in den Gottesdienst ein.

# 3 Menükarten, Tischkarten

Wer die Taufe ganz besonders gut planen möchte, lässt natürlich auch die Tischdekoration nicht ausser acht. Das Internet ist voll mit wunderschönen Taufe Ideen für Dekorationsartikel, die dem Fest eine persönliche Note verleihen. Für besonders Fleißige gibt es die Möglichkeit, auch die Menükarten sowie Tischkarten schnell selbst zu designen. Sie können im Layout der Einladungskarten sein, dann ist alles in einer Linie und die Gäste wissen, wo sie Platz nehmen sollen. Note an mich: Next Time unbedingt, ich habe gemerkt, meine Familie fühlt sich dann wohler.

# 4 Give-Aways

Auch an das kleines Dankeschön zum Abschied darf beim Taufe planen nicht vergessen werden. Wir hatten eigentlich immer Kleinigkeiten für die Gäste. Bei dieser Taufe möchte ich gerne ein Schachtelchen mit Mandeln befüllen und einen schönen Sticker hinaufkleben. Das ist alles im Style der Einladungskarten möglich. Übrigens war das eine der Lieblings Taufe Ideen meiner Freundin, bei der ich mir das abgeschaut habe.

Taufe planen Checkliste

Abschließend möchte ich euch noch meine Taufe Checkliste für die perfekte Planung der Taufe hier lassen. Was muss wann beachtet werden, worauf dürft ihr nicht vergessen? Was ist für die Kirche wichtig? Woran müsst ihr beim Essen denken? Ihr seht dort gleich auf den ersten Blick, auf was geachtet werden muss.

Weiter gehts hier mit 8 Tipps für Babys erstes Jahr

In diesem Sinne, ihr Lieben, muss ich mich selbst bei der Nase nehmen. Gott sei Dank treffen wir den Pfarrer schon sehr bald bei einer anderen Taufe, dann können wir endlich den Termin fixieren….

Taufe planen: Taufe Ideen für eine schönes Fest - Taufe Planen Checkliste

Mit freundlicher Genehmigung und in Kooperation mit: sendmoments

Hinweis: Bei diesem Post handelt es sich um eine Kooperation. Ich stelle auf meinem Blog ausschließlich Produkte, Firmen, (Online-)Shops etc. vor, von denen ich selber überzeugt bin und die für mich und euch einen Mehrwert bieten und unser "Mama Leben" erleichtern. Entdecke ich durch eine mögliche Kooperation, ein Produkt, das uns zu unserem Glücklich-Sein verhilft, stelle ich dieses durch meine eigene verfasste Meinung in einem Beitrag vor. Der Beitrag ist unterhalb der Überschrift mit "Dieses Posting enthält Werbung" gekennzeichnet.

 

PS: Details über mich, das Alter der Lieblinge, den Mama Blog MamaWahnsinnHochVier etc. findet ihr hier.