Tolle befüllte Adventskalender für Kinder MamaWahnsinnHochDrei

Tolle befüllte Adventskalender für Kinder

Alle Jahre wieder – aber jedes Jahr anders, bitte sehr! Obwohl wir noch Zeit bis zum ersten Türchen haben, sind die Adventskalender derzeit schon omnipräsent. Freilich auch bei uns.

Vergangenen Advent hatten meine Lieblinge ja eine wunderschöne etwas andere Variante – jeden Abend bereitete ich die Päckchen vor. Tja, manchmal ist aus dem Abend zwei Uhr in der Früh geworden und ich bin schnell nochmals aus dem Bett gehuscht, weil ich davor darauf vergessen hatte. Heuer legen wir eine Pause ein – schließlich gibt es auch tolle bereits befüllte Kalender. Qual, Wahl und so…

Film-, TV- und Spiel-Kalender

Egal ob Frozen, Bibi & Tina, Bibi Blocksberg oder neuerdings Paw Patrol – um die Film- und TV-Kalender sowie auch um Playmobil oder Lego kommt man scheinbar nicht herum. Ich hatte heuer Glück, sowohl die große als auch die kleine Maus ließen sich überzeugen und entschieden sich schlussendlich für einen anderen. Bei der Midi-Maus hatte ich keine andere Möglichkeit – Paw Patrol oder gar nichts…

Befüllte Adventskalender für Kinder – Wahl, Qual und so…

Ich hab mich ein bisschen umgesehen und zeige euch unsere Favoriten, tolle bereits befüllte Adventskalender für Kinder.


Wimmel-Adventskalender:  Ein Adventskalender für Kleinkinder – gefüllt mit 24 Pappbilderbüchlein. Schade, dass meine Mausis schon zu groß dafür sind, aber Wimmelbücher waren hier immer sehr hoch im Kurs. Die Geschichten enthalten neben Weihnachtsgeschichten auch viele Lieblingsthemen aus dem Kleinkindalltag.

 


Pixi-Adventskalender: Auch wenn meine Mädchen zum Teil schon lesen können, mögen sie es, wenn ich etwas vorlese. Im Pixi-Adventskalender gibt es jeden Tag ein neues Buch, zweimal sogar ein Maxi-Pixi. 576 Seiten Vorlesespaß – gerade wenn es draußen früh dunkel wird, richtig zum Kuscheln.

 


Wieso? Weshalb? Warum?: Die Bücherreihe von Wieso? Weshalb? Warum? ist bei meinen Schätzen sehr beliebt. Der Adventskalender enthält 24 Minibücher, die sich mit spannenden Sachthemen in der gewohnten Manier beschäftigen. Tja, da fiebern nicht nur die Kinder mit – ich bin gespannt, was alles drinnen ist.

 


Adventskalender mit Bastelüberraschungen: 24 Bastelideen mit Anleitungen – für meine Bastlerinnen eigentlich ein Muss, aber alles kann man nicht haben und die nächsten Weihnachten kommen bestimmt. Jeden Tag gibt es ein neues Bastelprojekt: Anhänger, Deko aus Perlen, Filz und und und …

 


Galileo: Wissenschaft und Spiele – eine tolle Kombination, er ist für Kinder ab acht Jahren geeignet. Jeden Tag warten neue Experimente, die laut Rezensionen einfach und gut erklärt sind. Meine große Prinzessin ist sieben, sie wollte ihn heuer schon unbedingt haben, ich glaube, das passt auch.

 

tiptoi: Wir hatten vor drei Jahren einen Adventskalender von tiptoi und ich sage gerne: „Immer wieder!“ Täglich gab es eine tolle Überraschung oder ein Spiel. Schade ist nur, dass die Einzelteile verstreut herumlagen, das nächste Mal müssten wir mehr darauf acht geben.

 


Die drei ???: Schon etwas für die größeren Kinder, meine Mädchen wollen ihn noch nicht, aber ich freue mich schon sehr auf diese Zeit. Empfohlen wird er ab acht Jahren. Tag für Tag gibt es ein neues Rätsel.


In diesem Sinne: Ja, die bereits befüllten Adventskalender sind zwar äußerlich weitaus unattraktiver, dennoch aber spannend, aufregend und garantiert inklusive Glitzer-Augen-Effekt. Und wenn man darauf aufpasst, kann ebenfalls lange damit gespielt werden.

Tolle befüllte Adventskalender für Kinder MamaWahnsinnHochDrei

PS: Details über mich, das Alter meiner Mädis, meinen Mama Blog etc. findet ihr hier.

Ich stelle auf meinem Blog ausschließlich Produkte, Firmen, (Online-)Shops etc. vor, von denen ich selber überzeugt bin und die für mich und euch einen Mehrwert bieten und unser „Mama Leben“ erleichtern.
3 Comments
  • Bloggermumofthreeboys
    Posted at 22:01h, 05 November Antworten

    Bei uns gibts auf großen Wunsch der Jungs auch gefüllte und in den kreativen packe ich nur kleine Gutscheine wie „20 Minuten Fernsehen“ oder ein Schokobon. Hier ist das Highlight wie jedes Jahr der Lego Star Wars, den man echt frühzeitig kaufen muss, sonst sind die Dinger ausverkauft. Ebenfalls gut an kam hier mal Playmobil, den Tiptoi haben sie gar nicht genutzt und beim kleiner Drache Kokosnuss Kalender war die Zielgruppe der Rätsel etc. viel älter als die typischen Kokosnuss Leser, das fand ich schade, denn eigentlich ist der toll. Der Kleinste bekommt einen mit Cars, er hatte letztes Jahr von Opa + Freundin den von Playmobil 123 und der war wirklich toll, ganz viele schöne Sachen drin, er hat sich jeden Morgen riesig gefreut!

  • Tanja
    Posted at 11:26h, 06 November Antworten

    Bei uns haben der Woozle Goozle – Wissenkalender und der TipToi Adventkalender das Rennen gemacht. Für meine beiden Jungs (fast 8 und fast 5) schienen sie mir genau richtig. Aber beinah alle deine Tipps waren mit in der Auswahl.
    Was ich auch noch zusätzlich besorgt habe: ein Buch mit 24 kürzeren Kapiteln von den „Die drei ???“ – das wird meinen Zweitklässler super zum Lesen motivieren!
    Alles Liebe,
    Tanja

  • Elisabeth Bartl
    Posted at 14:51h, 06 November Antworten

    Meine Kinder bekommen heuer wieder einen stinknormalen Schokokalender. Ich bin es leid, neben Nikolaussackerln und Weihnachtsgeschenken nun auch dem Konsumtrend „Power-Adventskalender“ nachgeben zu müssen. Klar hat sich meine mittlererweilige 5jährige letztes Jahr über die morgendliche Playmobil-Figur gefreut, aber das hat sie im Jahr davor auch beim kleinen Schokostück (Süßes gibt‘s hier sonst ein Mal am Tag nach dem Mittagessen). Ob sie den Preisunterschied von 400 % wohl einordnen könnte? Eher nicht.

Post A Comment