Schnelle Rezepte für den Alltag MamaWahnsinn

Unsere Favoriten: 4 schnelle Gerichte für den Alltag

Dieses Posting enthält Werbung

Mit hungrigen Schulkindern ist nicht zu spaßen. Tja, mit dieser Tatsache hätte ich damals als meine Mäuse noch im Kindergarten ihr Essen bekommen UND GEGESSEN haben nicht gerechnet. Aber wie ist das so im Mama-Alltag: Das Leben belehrt uns und lässt uns situationselastisch werden. Die Essens-Zubereitung muss rasch gehen, die Zutaten frisch, halbwegs gesund und nahrhaft sein und irgendwie sollte alles auch noch in unseren Arbeits-Alltag hineinpassen. Mmmmhhhh…. Heute lasse ich euch unsere vier Favoriten inklusive drei tolle Rezepte hier.

Theorie und Praxis…

Theoretisch sind meine Schulmädchen drei Tage pro Woche im Hort, ich hole sie dann um drei Uhr ab, sie haben bereits gegessen und ich müsste unter der Wochen nur zweimal kochen. Doch diese Theorie zählt hier im Moment irgendwie nicht mehr und ich bin mittlerweile zur Rund-um-die-Uhr-Küche mutiert. Da aber trotzdem nichts weniger wird und ich natürlich möchte, dass meine Mädchen etwas Vitaminreiches, halbwegs Gesundes essen, haben wir so unsere Favoriten. Speisen und Gerichte, die irgendwie daneben funktionieren und die Zubereitung nicht viel Aufwand mit sich bringt. Weitere Tipps und Rezepte sind übrigens immer willkommen.

#1: Lachs mit Kartoffeln im Rohr 

Geht ganz easy. Ich kaufe in der Früh den tiefgekühlten Lachs, gebe ihn zum Vor-Auftauen in den Kühlschrank und bevor die Mädchen von der Schule kommen gemeinsam mit ein paar geschnittenen Kartoffeln ins Rohr. Dauer: 30 Minuten bei 180 Grad. Ich salze und pfeffere den Lachs vorher leicht und gebe etwas Olivenöl drüber. Die Kartoffeln gebe ich in ein separates Gefäß – auch hier kommen Salz, Pfeffer und etwas Rosmarin drauf. Mein Geheimtipp: Zwei Öle mischen, beispielsweise Oliven- und Sonnenblumenöl. Dann schmecken sie besser. Bei 180 Grad brutzelt dann alles zirka 30 Minuten im Rohr dahin und ich brauche nicht viel zu tun. Dazu gibt es einen Salat.

#2: Faschiertes/Hackfleisch mit Champignons und Spinatspätzle

Einfach 500 Gramm faschiertes Fleisch (Hackfleisch) gemeinsam mit einer Zwiebel und 250 Gramm Champignons anbraten. Das dauert vielleicht fünf Minuten. Während des Kochens salzen, pfeffern und einen Teelöffel Sahne in die Pfanne.

Sobald die Mädchen daheim sind, erwärmen ich das Wasser in einem Topf und gebe die Spinatspätzle oder normale Spätzle hinein und lasse alles kurz aufkochen. Es ist auch möglich, Zucchini oder Karotten der Länge nach hineinzugeben. Dazu mache ich wieder einen Salat.

#3: Penne mit Tomaten und Mozzarella 

Der Evergreen hier und ein Geheimrezept meines Mannes. Während die Nudeln (ich nehme hier meistens Dinkelnudel) kochen, zwei große Tomaten und einen Mozzarella würfelig schneiden. Mit Olivenöl und etwas Salz nur ganz leicht marinieren. Sobald die Nudeln fertig sind, mit den Tomaten und dem Mozzarella durchmischen. Köstlich und wirklich easy!!! Wer will, kann auch noch Basilikum draufgeben.

#4: Eine tolle Alternative für zwischendurch: I LIKE 

Wenn ich einmal nicht kochen mag, habe ich eine tolle Alternative gefunden, die wir alle mögen beziehungsweise wo jeder seinen persönlichen Favoriten aussuchen kann. So hat es letztens beispielsweise eine klassische Gulaschsuppe und Knödel sowie Spaghetti Bolognese und eine Pulled Beef Bowl gegeben.

Es handelt sich hierbei um I LIKE Gerichte, die man in allen MPREIS-Filialen kaufen kann, ganz neu findet man auch Hauptspeisen. Alles wird möglichst schonend per Dampfdruck gekocht, die Zutaten bleiben so frisch und knackig. Die Schwerpunkte liegen einerseits bei regionalen und auch saisonalen Produkten – zusätzlich gibt es freilich auch tolle Gerichte für experimentierfreudigere Esser –  Food-Trends und Superfoods à la Moringa & Quinoa sind ganz oben auf meiner Liste. Alle Speisen werden ohne Geschmacksverstärker, Farbstoffe oder Aromen täglich zubereitet und innerhalb von maximal 24 Stunden an alle MPREIS-Filialen ausgeliefert. Sie müssen dann daheim nur noch gewärmt werden. Die aktuellen Gerichte findet ihr hier – sie ändern sich wöchentlich.

In diesem Sinne: Guten Appetit, ihr Lieben! 
Welche Favoriten habt ihr? Was esst ihr gerne?Schnelle Rezepte für den Alltag MamaWahnsinn

PS: Details über meinen Mama-Blog findet ihr hier.

Mit freundlicher Genehmigung und in Kooperation mit: I LIKE

Hinweis: Bei diesem Post handelt es sich um eine Kooperation. Ich stelle auf meinem Blog ausschließlich Produkte, Firmen, (Online-)Shops etc. vor, von denen ich selber überzeugt bin und die für mich und euch einen Mehrwert bieten und unser "Mama Leben" erleichtern. Entdecke ich durch eine mögliche Kooperation, ein Produkt, das uns zu unserem Glücklich-Sein verhilft, stelle ich dieses durch meine eigene verfasste Meinung in einem Beitrag vor. Der Beitrag ist unterhalb der Überschrift mit "Dieses Posting enthält Werbung" gekennzeichnet.

No Comments

Post A Comment

%d Bloggern gefällt das: