Mama Blog Logo Hell
Mama Blog Logo Hell
  • Zyklus Frau Phasen - was wir einfach wissen müssen!

Die 4 Zyklusphasen: Das muss einfach jede Frau wissen!

2022-11-02T17:18:53+01:0017/02/2022|Alle Hacks|0 Kommentare

Die weiblichen Zyklusphasen: Wie können wir den Zyklus für uns Frauen nutzen? Warum ist es mir heute egal, wenn mein Mann „XYZ“ zu mir sagt und warum kränken mich die gleichen Worte nächste Woche? Warum habe ich letztens das Thema hinterfragt und warum ist es mir heute egal? Warum kann ich heute besser entscheiden als in 14 Tagen? Die Macht des Zyklus – ich war mir dessen nie bewusst und habe mich leider viel zu spät mit diesem „Wunder“ befasst. Heute gibt es ein paar Einblicke!

Der weibliche Zyklus oder der Mond. Die verschiedenen Phasen. Ich bin vor jetzt schon fast zwei Jahren dank der lieben Christine Karall, die uns mit ihren Zyklus-Inputs und Meditationen tatkräftig im Mama Mentoring-Programm unterstützt, auf dieses Thema gekommen und integriere dieses Wissen nun in meinen Alltag. Es ist sogar ein Teil des „Mein Balance Tagebuches“. Hier kann alles genau dokumentiert und aufgeschrieben werden, damit du den Überblick bewahrst.

Die Macht des Zyklus – schaffe ich alles alleine?

„Der Zyklus und in welcher Zyklusphase man sich den verschiedenen Lebensbereichen befindet, ist sehr spannend und kann zu vielen Einsichten verhelfen“, sagt Christine, die sich seit drei Jahren intensiv damit beschäftigt, sie erzählt: „Ich war zu meiner zweiten Tochter schwanger und ich weiß noch, dass ich mir dachte: Wenn wir hier zu viert sind, brauche ich mehr Unterstützung. Ich schaffe das nicht alleine. Meine Kraft ist nicht ausreichend.“

Damals kam Kate Northrup’s Buch „Do Less“ heraus, in dem sie über eine ganz neue (oder eigentlich uralte) Methode des Zeit- und Energiemanagements schreibt. Christine hat sich von diesem Zeitpunkt an intensiv mit dem Thema beschäftigt und ist für mich meine Anlaufstelle, die ich alles fragen kann. Ich bin unendlich glücklich darüber, dass sie ihr Wissen auch hier und im Mama Mentoring Programm weitergibt.

Zyklus: Die 4 Zyklusphasen

„Wenn du wirklich achtsam leben möchtest, kann ich nur sagen: Es gibt nichts Achtsameres als nach seinem ganz persönlichen Zyklus zu leben“, sagt auch Christine. Und jetzt kommt’s: Nicht nur wir Menschen oder der Mond haben einen Zyklus, ALLES in unserer Welt ist zyklisch! Beziehungen, Gefühle, Projekte, unsere Gesundheit, Kreativität, sexuelle Lust…ALLES! Einfach alles und jede*r durchlebt folgende 4 Zyklusphasen:

# 1. Winter/Neumond/Regel/Mitternacht:

Die Phase der Ruhe. Wie im Winter ist alles ruhig, nichts blüht. Es ist die Zeit der Reflexion und Entspannung. Diese Phase kann sich auch „dunkel“, traurig und einsam anfühlen. Und gleichzeitig liegen in dieser Dunkelheit die größten Schätze begraben: Intuition, Einsichten und Wahrheiten.

#2. Frühling/zunehmender Mond/Follikelphase/Morgen

Die ersten Knospen kommen und blühen auf. Die Zeit des Neubeginns, des Planens und der ersten Schritte. In dieser Phase kannst du dich euphorisch und motiviert fühlen, verspürst vielleicht auch eine größere Portion Leichtigkeit. Es ist wie das erste Aufatmen, wenn du in der Frühlingssonne stehst.

#3. Sommer/Vollmond/Eisprung/Mittag

Die Zeit der vollen Blüte. Alles und jede möchte sich zeigen und Raum einnehmen. Du bist selbstbewusst und spürst mit jeder Faser deines Körpers, dass dein „Plan“ aufgeht.

#4 Herbst/abnehmender Mond/Lutealphase/Abend

Die Zeit, um Dinge zu einem Abschluss zu bringen. Loszulassen, wie Bäume ihre Blätter loslassen. In dieser Phase wendest du dich langsam nach innen. Erledigst, was zu erledigen ist und das mit klarem Blick und scharfen Verstand.

Diese 4 Phasen halten die unterschiedlichsten und unfassbar wertvollen Qualitäten und Ressourcen für dich bereit! „Ich empfinde es als Schande, dass so viele Menschen noch nichts darüber wissen“, sagt Christine und ich gebe ihr zu 100 Prozent recht: „Sich durch ihr Leben quälen (auch wenn es ihnen nicht so vorkommt), obwohl alle Ressourcen, die sie brauchen, für sie bereit liegen. Ich weiß, wie sehr ich gekämpft habe. Ich bin ein wahnsinnig disziplinierter und ehrgeiziger Mensch und jedes Mal, wenn mein Körper oder Verstand nicht so wollten wie ich, wurde ich so wütend. Auf mich!“

Die Macht des Zyklus ist enorm. Zyklus Frau Phasen - wir Frauen müssen das wissen!

Zyklus – Mini-Übung

„Wir befinden uns gerade in der Jahreszeit Winter und das wird jede von uns auf ihre eigene Art spüren. Und dennoch muss nicht jeder Lebensbereich im Winter sein – das ist auch sehr unwahrscheinlich. Es wird immer für eine natürliche Balance gesorgt und das wirst du merken, wenn du dir Deine Bereiche anschaust“, so Christine.

Du kannst selbstverständlich deine eigenen Kategorien wählen, wir geben dir jetzt ein paar Beispiele, um den Ball ins Rollen zu bringen:

  • Persönlich: Beziehung zu dir selbst, Selbstfindung, Selbstfürsorge (da kann jeder Aspekt in einer anderen Zyklusphase sein)
  • Partnerschaft (Intimität, Vertrauen, Sexleben, Spaß…und alles, was dir noch einfällt)
  • Freundschaften (du kannst dir jede Freundschaft einzeln ansehen – ist auch sehr spannend!)
  • Familie (Eltern, Großeltern, Kinder, Geschwister…)
  • Beruf/Berufung
  • Spiritualität/Religion

Du hast bestimmt noch Bereiche, die dir wichtig sind –  nimm dir einen Lebensbereich heraus und schaue dir da alles genau an – wie du magst!

 

Wenn du deinen Alltag erleichtern und deine Work Life Balance optimieren willst, dann melde dich beim kostenlosen E-Mail-Club an und erhalte jeden Freitag den Newsletter mit vielen Tipps und Tricks rund um die Vereinbarkeit von den Kindern, dem Job, der Beziehung, dem Haushalt, Frau-Sein und Co. Weil du damit einen erfüllten und stressbefreiten Mama-Alltag leben kannst.

Nicht unwesentlich: Spam mag ich nicht! Und du kannst dich natürlich jederzeit abmelden.

In diesem Sinne: Ich hoffe, wir haben dich neugierig gemacht, etwas über deinen Zyklus herausfinden zu wollen. Nähere Infos zum Zyklus gibt es auch im Mama Mentoring Programm, das bald wieder neu startet.

 

 

Info zur Person: Christine Karall ist zweifache Mama, Achtsamkeitstrainerin und Meditationslehrerin. Seit Jahren arbeitet sie als Coach für Frauen, die ein selbstbestimmtes und erfülltes Leben führen und sich nicht mehr dem klassischen Rollenbild der Gesellschaft fügen wollen. Ihre einzigartige Herangehensweise ist stark geprägt von Kate Northrups „Do-Less-Prinzip“ (eine spezielle Art des Zeit- und Energiemanagements für Frauen), ihrer professionellen Schauspielausbildung und ihren eigenen Erfahrungen beruhend auf jahrelanger täglicher Meditations- und Achtsamkeitspraxis. Mit ihrer Arbeit bietet sie Frauen alternative Methoden, mit gesellschaftlichem Druck, Stress, Angst und Überforderung umzugehen und sich selbst wiederzufinden. Denn eine Frau, die sich selbst mehr vertraut, als allen anderen Menschen, ist unaufhaltsam.

 

PS: Details über mich und meinen Mama- und Lifestyle-Blog MamaWahnsinn findet ihr hier.
PPS: Du kannst deinen persönlichen Zyklus fürs Erste auch im Zuge des Monatsplan dokumentieren.

Teile diese Geschichte!

Hinterlasse einen Kommentar

Titel

Nach oben